Buch-Tipp: Panikherz von Stuckrad-Barre 📖📚

Benjamin von Stuckrad-Barre ist einer der begabtesten Schriftsteller unserer Zeit – und um ehrlich zu sein, habe ich sehr lange überlegt, wie man einen Blog-Eintrag schreibt, der seinem neuen Buch auch nur ansatzweise gerecht wird – Zu eindrucksvoll und genial ist dieses Werk.
Panikherz ist so unglaublich wahr und spricht mir in so mancher Passage förmlich aus der Seele.

Panikherz, das ist das neuste Buch des „Pop-Literaten“ Benjamin von Stuckrad-Barre. Es ist keine Autobiografie, eher eine nachträgliche Rekonstruktion verschiedener Lebensabschnitte des Autors, eine Literarisierung des Erlebten. Für eine Autobiografie wäre das Buch sowieso „noch nicht genug“, wie der Autor selbst sagt- Typisch Stuckrad-Barre eben 😉

Stuckiman (wie ihn sein Freund Udo Lindenberg nennt) erzählt in Panikherz, ganz offen und ohne irgendetwas zu beschönigen, von seinem Leben.
Er berichtet von seiner Kindheit als Pastorensohn einer Großfamilie, der Schulzeit in Göttingen, den ersten journalistischen Erfahrungen „in der großen Stadt“ (Hamburg), seinem dortigen Redakteurs-Job beim Musikmagazin Rolling Stone, der Zeit bei einer Plattenfirma und seiner anschließenden Tätigkeit als Autor für Late-Night-Legende Harald Schmidt in Köln. Dort wird er dann mit seinem Debüt-Roman Soloalbum zum literarischen Pop-Star und der Höhenflug beginnt.
Von den Medien wird sein Debüt gehyped und zerrissen. Stuckrad-Barre nimmt jede Art von Kritik genau so, wie man sie nicht nehmen sollte: persönlich. Er geht auf Lesereise, surft auf der Welle des Erfolgs – und dann kommt es, wie es kommen muss – Stuckiman stürzt ab. Und zwar so richtig.

Stuckrad-Barre ist berauscht vom Erfolg, möchte nach seinem ersten Buch am liebsten gleich ein, ach was soll die Bescheidenheit, gleich zwei weitere Bücher schreiben und diese gleichzeitig herausbringen. Er sieht sich selbst im TV, findet sich zu dick, setzt sich selbst unter Druck, möchte sich optimieren und hört auf zu essen. Aus der Magersucht wird Bulimie und dann gibt es da ja auch noch das Koks, das (wie praktisch) das Hungergefühl unterdrückt.

Eine besonders wichtige Rolle in Panikherz spielt Panik-Rocker Udo Lindenberg: Er ist Stuckis Retter.
Die Anfangs-Szene des Buches beschreibt die Reise von Udo und Stuckiman im Januar 2015 nach Los Angeles – herrlich, allein diese Vorstellung Udo Lindenberg, in neongrünen Socken und Zigarre rauchend, und Benjamin von Stuckrad-Barre, mit einem Udo-Hut auf dem Kopf, am Flughafen in LA stehen zu sehen.
Ich muss zugeben – auch ich bin schon immer ein ganz großer Udo-Fan. Und dieses Buch ist auch eine Hommage an diesen großen deutschen Künstler.

Dieses Buch ist so ehrlich und plastisch geschrieben, dass man es einfach lieben muss.
Es zeigt, dass das Leben als Redakteur und anschließender Pop-Star der Literatur genial sein kann, aber auch viele Schattenseiten hat. Auch die vermeintliche Glamourwelt der TV-Stars und Musiker ist nicht so, wie man sie sich als Außenstehender vorstellt – Die meisten „Stars“ sind ganz normale Menschen, die schlicht und einfach ihren Job machen, immer in der Öffentlichkeit stehen und (meistens jedenfalls) sehr hart dafür arbeiten müssen.
Aber es ist nunmal verdammt schwer nicht an dieser gläsernen Glitzerwelt zu zerbrechen. Zum Glück hat unser Stuckiman nochmal haarscharf die Kurve gekriegt.
Erfolg zu haben und bekannt zu werden ist natürlich trotzdem toll – aber wer hoch fliegt, kann eben auch sehr tief fallen.

Stuckrad-Barre hat uns mit Panikherz auf 576 Seiten einen sehr persönlichen und ehrlichen Einblick in sein Leben gegeben – das rechne ich ihm sehr hoch an. Es ist unglaublich faszinierend und stark von ihm so offen mit all dem Erlebten umzugehen. 

 

Benjamin von Stuckrad-Barre mit Christian Ulmen (li.) und Sven Regener (re.) bei seinem Panikherz-Lese-Debüt in der Hamburger Markthalle


Übrigens: Stuckrad-Barre ist mit Panikherz momentan auf Lesereise.
Ich war bei seinem ersten Auftritt am 14. März in der Hamburger Markthalle dabei (natürlich in der ersten Reihe 😉 ) und es war der helle Wahnsinn – zum Auftakt ist Udo Lindenberg (!!!!!) aufgetreten und hat Stuckiman´s Lesung mit seinem Song „Ich schwöre“ eröffnet – Gänsehaut-Feeling pur. 
Deswegen freue ich mich jetzt schon auf den 14. April: Dann bin ich nämlich bei seiner Lesung in Hannover 🙂 Alle weiteren Daten und Städte der Lesereise findet ihr Hier.

Udo Lindenberg singt „Ich schwöre“ für seinen Stuckiman

Mittlerweile ist Panikherz auch (verdient) auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste – Allerdings ist das Buch unter Sachbuch und nicht unter Belletristik rubriziert, warum auch immer. 

Ich wünsche euch jedenfalls schon einmal ganz viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass ich euch mit meinem persönlichen Buch-Tipp ein bisschen neugierig machen konnte und ihr vielleicht auch auf den Geschmack von Panikherz gekommen seid.

Ich liebe es jedenfalls, dieses Buch.

 

Beides keine Mode-Erscheinungen, sondern Stil-Ikonen: Meine liebsten Begleiter ❤️

 

…because life is blondiful! ❤️

Die Ruhe vor den Feiertagen: Wellness is so soft! 💆🏼🛁🕯

Ostern steht vor der Tür und bei uns ist das (neben Weihnachten und etlichen Geburtstagen) das ultimative Family-Event.

Einige Tage vorher geht es dann schon ganz traditionell mit den Oster-Vorbereitungen los:  Es werden Kuchen gebacken (ja, MEHRERE Kuchen), zu Hause wird alles für die Festtage hergerichtet und es wird gaaaanz viel eingekauft 🐰

Bevor ich mich aber unterstützend in die Oster-Vorbereitungen einklinke, habe ich mir erstmal ein bisschen Entspannung gegönntund was ist entspannender als ein warmes Bad im Kerzenschein?

Ausprobiert habe ich diesmal das Pflegebad „Mandel und Vanille“ der Lifestyle-Serie von Gehwohl Soft Feet* – Dieses Bad spendet so viel Feuchtigkeit und ist (dank Mandel-, Avocado- und Rizinusöl) so unglaublich pflegend, dass es trockene Haut sofort sanft und geschmeidig werden lässt 😊 Und der Duft! Einfach perfekt zum entspannen😍

Dieses Pflegebad macht die Haut soooo soft! Müsst ihr unbedingt ausprobieren 🙂

..Und wenn in der persönlichen Entspannungs-Oase dann noch die neuste Diptyque-Errungenschaft „RosaViola“ vor sich hin flackert (.. und sich eventuell noch von genialer Musik berieseln lässt), ist die Wellness-Welt perfekt!

 

Die Limited-Editions von Diptyque sind doch immer noch die schönsten!


Und jetzt kann er losgehen, der „Family-Marathon“ und (positive) „Oster-Stress“👌🏻
Ich wünsche euch jetzt schon einmal frohe Feiertage und viel Erfolg beim Häschen suchen 😏🐰

Das perfekte Wellness-Dreamteam vor den Feiertagen: Pflegebad und Duftkerze ❤

 

..because life is blondiful! ❤️

 

 

Breakfast-Heaven: Café Glücksmoment in Hannovers Altstadt ☕️🍰😋

Egal, WIE sehr Frau auf ihre Ernährung achtet, manchmal MUSS es einfach sein – die hemmungslose Vollerei am Vormittag in einem tollen Café in der City. Umgangssprachlich auch unter „Brunch“ bekannt ☕️😂

Neulich war es dann wieder so weit – meine liebe Sandra und ich haben uns das „Freundinnen-Frühstück“ im wahrscheinlich niedlichsten Café überhaupt gegönnt: Wir waren im Glücksmoment in Hannovers Altstadt 😍

Zuckersüßes „Pip“-Geschirr und ein sündig gutes Frühstück im Café Glücksmoment in Hannover

Der Name war naheliegend und es hörte sich einfach sooooo verführerisch an, aber eigentlich wird das „Freundinnen-Frühstück“ seinem Namen ganz und gar nicht gerecht – es ist viel mehr ein Freundinnen-Brunch! 😄😋

Und es kommt alles auf den Tisch, was das Mädels-Herz begeht: Selbstgemachtes Müsli mit Joghurt, eine riesige Auswahl an Käse, Pute, Gemüse, Obst, Frischkäse, Marmeladen, Mini-Muffins, (Vollkorn-)Brötchen, Croissants, Sekt, O-Saft, Milchkaffee und Honig – mehr geht einfach nicht! 
  

Gehört auch zum „Freundinnen-Frühstück“: Super leckerer Joghurt mit Müsli 😋

Aber Vorsicht: Bei diesem Foodporn-Frühstück kommt man gaaaaaanz lange nicht dazu, auch nur einen Happen zu essen – schließlich muss diese bezaubernde (und wirklich unfassbar leckere) Völlerei erstmal auf Bild und Video festgehalten werden 😅🤓
  

Das Café hat täglich von 9:30 bis 18 Uhr geöffnet, nur am Sonntag ist (leider) Ruhetag. 

Zum Kaffee und Kuchen ist das Café übrigens auch absolut zu empfehlen! Die selbstgebackenen Kuchen sind der Hammer und jede Sünde wert 😇

Solltet ihr allerdings zum Frühstück vorbeikommen wollen, solltet ihr auf jeden Fall vorher kurz anrufen und reservieren! Sonst könnte es durchaus sein, dass ihr samt Freundin aber ohne Platz und ohne Freundinnen-Frühstück dasteht 😉 Bestellen könnt ihr das Frühstück übrigens bis 13 Uhr. 

Wenn ihr in Hannover seid, ein absolutes MUSS: Glücksmoment in der Schuhstr. 11, mitten in Hannovers City 😊

Na, dann – lasst es euch schmecken, Mädels! 😋

…because life is blondiful! ❤️

Talkshow-Abend in Hamburg: Hallöchen, Herr Lanz!👋🏻🎥

.. Oh man, ich komme zurzeit einfach nicht dazu, zu bloggen! 😁 Einerseits ist es natürlich toll, weil ich unfassbar viel zu tun habe und dauernd von Hannover nach Hamburg pendele, andererseits würde ich natürlich super gerne noch viel öfter hier über diese tollen Erlebnisse berichten– Ein Teufelskreis 😑😂

So, aber jetzt habe ich ein paar freie Minuten und berichte euch von meinem Mittwochabend der vergangenen Woche – da war ich nämlich in der Talkshow von Markus Lanz 🎥😊

Erste Reihe, die Ruhe vor der Show – gleich geht’s los 😍👌🏻

Die ZDF-Show wird von den „Fernsehmachern“ in ihrem Studio in Hamburg Bahrenfeld produziert. Im Internet kann man sich über zukünftige Gäste informieren und für 8€ pro Stück Zuschauer-Karten kaufen. Als ich letztens gesehen habe, dass  der Journalist und Autor Benjamin von Stuckrad-Barre demnächst Gast bei Lanz sein sollte, musste ich natürlich sofort Tickets kaufen 🙊

Die Lanz-Talkshow wird grundsätzlich immer aufgezeichnet. Vergangenen Mittwoch begann die Show um 20:15 Uhr und wurde einen Tag darauf, am Donnerstag, im ZDF ausgestrahlt. Neben Stuckrad-Barre waren das Schlager-Pärchen Marianne und Michael, die NDR Journalistin Frieda Thurm (kannte ich bis dato sich noch nicht) und Journalist Hajo Schumacher. 

Bevor die Zuschauer ins Studio dürfen, müssen sie sich anmelden – man stellt sich also in eine Schlange und bekommt, von netten Studio-Mitarbeitern, eine Nummer mit der dazugehörigen Reihe, damit sich nicht alle direkt in die erste Reihe quetschen 😄

Anschließend gibt’s dann Prosecco, Cola oder Saft an der Getränke-Bar 🍸🍷🍹

Wir hatten Glück, saßen in der ersten Reihe, direkt hinter Lanz und den Gästen und hörten interessiert zu. Besonders toll war natürlich, dass Stuckrad-Barre mit abstand am meisten Sprechzeit hatte (sein neues Buch ist aber auch der Oberhammer – aber dazu mehr in einem kommenden Blogpost 😏). 

Nach der Sendung haben es die meisten Gäste sehr, sehr eilig und laufen, warum auch immer, sofort zur Garderobe. Wenn man aber ein bisschen mehr Zeit hat, die man sich für so einen Abend auf jeden Fall nehmen sollte, kann man noch ein bisschen mit Lanz scherzen oder mit den jeweiligen Gästen plaudern 😊

Und genau das ist dann auch der Plan- Lanz hatte super Laune, machte einen Witz nach dem anderen und „Stuckiman“, wie Udo sagen würde, signierte uns seinen (baldigen) Bestseller, den wir schon vor offiziellem Erscheinungsdatum ergattert hatten, mit einer persönlichen Widmung, nahm mich in den Arm und verriet, ganz im Vertrauen, dass am Montag (also gestern) auch Udo Lindenberg bei seiner Lesung in der Hamburger Markthalle, bei der wir natürlich auch sein würden, dabei sein würde – besser ging’s einfach nicht! 😍👌🏻

Von der gestrigen Lesung in der Hamburger Markthalle werde ich natürlich auch noch berichten 😊

Und jetzt geht’s erst einmal raus in die Sonne! Genießt den Tag! ☀️💋

...because life is blondiful! ❤️

First row hinter den Gästen- ein sehr gelunener Abend 👌🏻

Opernball in Hannover: .. Und wovon träumst du? 💤💫👑

Am Wochenende wurde es traumhaft: Es hieß mal wieder rein in die schicke Robe und ab auf den Opernball in Hannover! 

Der Blick aus der Loge auf die Tanzfläche lädt zum träumen ein 😍
 

Das Motto in diesem Jahr war „Wie im Traum“– und genau SO war der Opernball auch: sagenhaft schön! 😍

Mit über 24000 Nelken im gesamten Opernhaus, 500 Flaschen Schampus und insgesamt 4400 Gästen wurde am Freitag und Samstag ab 19 Uhr gefeiert. 

Besonders cool: 20 schlafwandelnde Statisten flanierten die ganze Nacht durch das Opernhaus 😄😴

So ein Event ließen sich auch die VIPs nicht entgehen: vor allem in der Audi Loge tummelten sich die Promis. Vom Oberbürgermeister bis hin zur Ex-Bachrlorette samt Schatz waren alle vertreten 🍸  

Diese Schokomousse war unbeschreiblich – ich hätte sie komplett allein auffuttern können 🍫😱😂

Das war nun schon mein drittes Jahr auf dem Opernball – und ich kann dieses Event jedem nur empfehlen! Es ist ein absolutes Highlight in Hannover

..und wer auf der Suche nach Glamour ist und sich einen Abend lang wie eine Prinzessin fühlen möchte, ist hier genau richtig 👸🏼✨

.. Und ich bin jetzt schon gespannt auf das Motto vom nächsten Jahr – in den vergangenen Jahren waren die Mottos „Paris-mon amour“, „1001 Nacht“ und nun „Wie im Traum“

  

Ein traumhaftes Motto an zwei sagenhaften Tagen ✨

… because life is blondiful! ❤️ 

Schmeckt wie im Schlaraffenland: Willkommen in der leckersten Brasserie der Welt 🍰🍪😍

..und wie versprochen, gibt es von mir jetzt den ersten Paris-Geheimtipp 😏

Natürlich ist Frankreich bekannt für seine sündhaft leckeren Backwaren und an jeder Ecke in Paris gibt es Eclairs, Baguettes und Macarons zu kaufen. Allerdings habe ich noch NIE und NIRGENDS SOOOO unverschämt gute Crossiants gegessen wie bei Maison Privat im 7 Place Cambronne 😍

Immer wenn ich in Paris bin, ist das Frühstück dort Pflicht – ohne mein Lieblingsbaguette (ein kleines Vollkornbaguette mit Salat, Ziegenkäse, Walnüssen und Honig), einem leckeren Nespresso und dem besten Croissant der Stadt kann einfach kein Tag in Paris anfangen 😌

Mein Lieblingsbaguette und ein leckerer Nespresso- So startet man perfekt in den Paris-Tag 😍
 
Und es sieht dort einfach alles so lecker aus! Am liebsten würde ich immer alles einmal kaufen und probieren – Maison Privat macht wirklich süchtig 😁 

Die hauseigene Backstube ist übrigens direkt im Zimmer nebenan – man kann den Bäckern und Konditoren beim Backen also zusehen 🙊

Dass die Brasserie SO gut ist, wissen natürlich auch die Pariser – egal zu welcher Tageszeit (die Öffnungszeiten sind auch der Wahnsinn: 7-21 Uhr! 😱), bei Maison Privat stehen die Menschen in einer Schlange bis vor die Tür! Und es lohnt sich. Touristen sieht man hier übrigens äußerst selten.   

Egal zu welcher Tageszeit – hier stehen die Pariser immer Schlange
 Wenn ihr auf der Suche nach dem tollsten, leckersten und authentischsten Bäcker Paris‘ seid, dann seid ihr hier genau richtig. Natürlich ist es auch fantastisch auf der Champs Élysée bei Ladurée Macarons zu naschen (ich liebe Ladurée- schon allein das Ambiente ist der Wahnsinn. Dazu aber später mehr 😏) aber Maison Privat ist anders – keine Touris, keine foto-verrückte Japaner, nur die besten Backwaren von Paris.  
Soooo lecker – ich würde am liebsten immer alles probieren 😍😋
 
Ach, und günstig ist es auch noch! Ein Croissant kostet beispielsweise nur 1,05€ (.. Und ich verspreche euch, ein besseres Crossiant habt ihr noch NIE gegessen!) und ein halbes normales Baguette sogar nur 0,55€ – der Wahnsinn, oder? Und da soll nochmal jemand sagen Paris wäre soooo teuer 😁 

In dieser unscheinbaren Tüte verstecken sich zwei der leckersten Croissants der Welt 😍

Also, nichts wie los! Paris ist immer eine Reise wert- schon allein für dieses unglaubliche Croissant 😍🇫🇷

..because life is blondiful! ❤️

Paris, mon amour ❤️

Bonjour aus der Stadt der Liebe, Paris! 💋

Endlich war ich wieder in der faszinierendsten Stadt Europas – neben Hamburg natürlich – Paris

Seitdem ich im vergangenen Sommer das erste Mal dort war, habe ich mich Hals über Kopf in Paris verliebt ❤️ 

Es ist eine Mischung aus der unglaublichen Atmosphäre, die herrlich lässigen und zugleich schicken Menschen und das romantische Licht, wenn die Sonne untergeht – dieser einzigartige Mix macht Paris einfach magisch ✨

Eine Reise in diese wundervolle Stadt lohnt sich IMMER- und ab Hamburg ist man mit dem Flugzeug auch schon in 1:15 am CDG Airport ✈️

Dieses Mal war ich über Valentinstag in Paris – und wer glaubt, dass es im Febraur zu kalt für die Mode-Metropole ist, täuscht sich! Wir hatten drei volle Tage puren Sonnenschein und knapp 10 Grad! 😍👌🏻

 

Zum Valentinstag: Eine kleine süße Aufmerksamkeit vom Hotel 😍
 

Paris ist im Febrauar also absolut zu empfehlen! Einfach eine dickere Jacke anziehen und den Schal umbinden und schon kann Shopping und Sightseeing losgehen 😊 

I love Paris in the Springtime! Schon jetzt sind kleine Blüten an den Bäumen! 🌷🙆🏼
Genau wie im Sommer konnten wir von unserem Zimmer-Balkon im Hotel den Eiffelturm sehen 😍 Das Foto, das ihr oben seht, habe ich von dort aus gemacht 😊🗼 Zu Fuß sind es vom Hotel dann auch nur 15 Minuten zum Turm 👌🏻 
Nein, meine Lieben, das ist KEIN Foto vom vergangenen Sommer, sondern von Mitte Februar! 😱☀️🇫🇷
 Abends ist es natürlich besonders toll, wenn das Wahrzeichen von Paris zu leuchten beginnt und zu jeder vollen Stunde (bis zum Sommer ab 21 Uhr) für exakt fünf Minuten wie tausend Diamanten funkelt 😍✨

..Wo ihr die besten Crossiants von Paris naschen könnt und welche Sightseeing-Plätze und Angebote ich euch empfehle, erfahrt ihr in meinen nächsten Blogposts 😊💋 

Habt noch eine schöne Woche und bis dahin! ❤️

…because life is blondiful! ❤️

Excusez-moi, ist denn heut‘ schon EM? ⚽️🇫🇷

Während gefühlt die ganze Welt auf der #mbfw Mercedes Benz Fashion Werk in Berlin ist, ist bei mir momentan alles blau-weiß-rot: in knapp drei Wochen geht’s nach Paris und gestern stand sogar mein Job unter französischer Flagge 🇫🇷🙊

Ich war gestern beim Neujahrsempfang im FFN-Funkhaus in Hannover.
Das diesjährige Motto: die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich ⚽️

Anstatt noch bis Sommer zu warten, kickten sich die 450 geladenen Gäste gestern schon einmal warm – von hochrangigen Politikern, über Moderatoren bis hin zu Comedians war die gesamte Medien-Welt Hannovers vertreten.

Und auch kulinarisch stand das Funkhaus Frankreich in nichts nach! Es gab Crêpes in allen erdenklichen Variationen, Schnecken, Tartelette au Citron, französischen Wein, Cremant und vieles mehr 🍸🍷🍾

Die Crepes waren fantastisch! Mein Tipp: Camembert-Preiselbeer 🙂


Ein wirklich schöner Abend und ein ganz tolles Event! 👌🏻

Wenn ihr wissen möchtet welche Promis sich gestern Abend sonst noch am runden Leder ausprobiert haben, klickt HIER für meinen BILD-Artikel 🙂 

 

Ein schönes Event mit tollen Menschen gestern im Radio FFN-Funkhaus Hannover 


.. because life is blondiful! ❤️

Paris is always a good idea ❤️✨🗼

Das neue Jahr ist im vollen Gange: Jeder macht Sport, hält sich (noch) an seine guten Vorsätze und ist voller Elan und Energie 💪🏻🙊

Für mich ging’s gleich nach Silvester an die Urlaubs-Planung: Der Sommer-Urlaub ist schon seit Dezember Safe – an Sommer ist zurzeit aber nicht zu denken, viel zu lange ist das noch hin! 😩☀️

..deswegen muss man sich die Zeit bis dahin mit kürzeren Trips versüßen! 🍭😍
Mein nächster Trip geht in die Stadt der Liebe – Paris! 🇫🇷🍾

Seit ich im vergangenen Sommer in Paris war, habe ich mich in diese schöne Stadt verliebt – sie ist so mondän, chic und gleichzeitig entspannt! 👌🏻

Natürlich habe ich kurz überlegt, ob es zurzeit nicht etwas zu riskant ist nach Frankreich, insbesondere nach Paris, zu fliegen – ich bin aber zu dem Schluss gekommen, dass man sich aufgrund der Vorkommnisse der vergangenen Monate nicht von seinen Plänen abbringen lassen sollte.

Ich jedenfalls freue mich unglaublich darauf im nächsten Monat endlich wieder in Paris zu sein und werde euch selbstverständlich mit meinen persönlichen City-Tipps versorgen 😏

…because life is blondiful! ❤️

Promi-Schauspieler und Generations-Chaos im Aegi: Wenn ein Theater zum „Hotel Mama“ wird 👨‍👩‍👧‍👦🏡

Dschungel-Star Tanja Schumann und die Semmelrogge Kids spielen Happy Family, sorgen für Lacher: Vom 21.-23. Januar stehen sie mit der Komödie „Hotel Mama“ in Hannover auf der Bühne im Theater am Aegi.

Die Story: Die Eltern sind überglücklich – endlich ziehen ihre zwei Kinder aus! Doch die traute Zweisamkeit währt nicht lange – plötzlich stehen Opa und Oma vor der Tür! Am Ende scheint es fast so, als würde über Nacht ein Mehrgenerationen-Haus entstehen 😳😂

Ich durfte das Ensemble für BILD Hannover schon vorab beim kochen kennenlernen – á lá „Hotel Mama“ gab’s Hausmannskost: Kürbis-Karotten-Suppe, Kohl-Rouladen und Vanille-Eis mit heißen Kirschen.

 

Es gab Hausmannskost à là „Hotel Mama“

 

Beim kochen herrschte Chaos-Pur und eine lockere, witzige und entspannte Stimmung – zum Glück hatte ein Chefkoch alles im Blick 👀😄

 

Mit Herz dabei: Dustin Semmelrogge schneidet Zwiebeln ohne eine Träne zu vergießen und seine Schwester Joanna knetet das Hack für die Rouladen

Die Schauspieler wären alle super entspannt und freuen sich total auf HannoverMaschsee und Altstadt haben es ihnen angetan 😏

 

Und auch die Medien dürfen ein bisschen naschen: Mein Kollege Matthias von RTL Nord und ich

Ich werde mir die Komödie am Samstag anschauen – gemeinsam mit meiner Mom. Ich bin ja mal gespannt, ob wir uns von dem Stück ertappt fühlen werden 😂👌🏻

Zum BILD-Artikel von unserer Koch-Session geht´s HIER. 

…because life is blondiful! ❤️