Journalism

Journalismus – Ein Traumberuf

Im sogenannten „Showgeschäft“ ist es nicht gerade leicht (Das wissen wir spätestens seit dem gleichnamigen Song von Jan Delay 😉 ).
Trotzdem ist der Berufswunsch „irgendwas mit Medien“ zu machen größer denn je – jeder postet auf Instagram, Facebook, Twitter, Snapchat oder hat seinen eigenen Blog.
Warum sollte man sein Hobby denn dann nicht zum Beruf machen?

  • Aber wie kann man erste Praxis-Erfahrung sammeln?
  • Was muss man tun, um für eine Zeitung zu schreiben oder fürs Fernsehen zu arbeiten?
  • Wie schreibt man, damit der eigene Artikel auch veröffentlicht wird?
  • Was muss beim Schreiben von Texten beachtet werden?
  • Wie und wann bewirbt man sich um Praktika im Bereich Print/TV ?
  • Wann bekommt man nach einem Praktikum vielleicht sogar einen Job als freier Redakteur?
  • Wie sieht der Alltag eines Journalisten wirklich aus? 
  • Und das wahrscheinlich wichtigste: WIE komme ich zu einem Volontariat?

All das sind Fragen, die ich mir selbst im Laufe der Zeit gestellt habe – allerdings gab es damals leider noch keinen Blog, der sie mir beantworten konnte 😦
Ich musste die Antworten also durch eigene Erfahrungen herausfinden 😉
Mit dieser Seite möchte ich allen Medien-Begeisterten ein bisschen helfen und diese (und natürlich auch andere) Fragen rund um den Bereich des Journalismus nach und nach beantworten 🙂

Zum Abschluss gibt´s von mir noch einen ersten Tipp zum Schreiben von Texten: und zwar ein sehr gutes Zitat von Joseph Pulitzer.

„Schreibe kurz – und sie werden es lesen.
Schreibe klar – und sie werden es verstehen.
Schreibe bildhaft – und sie werden es im Gedächtnis behalten.“
– Joseph Pulitzer –


 

Persönliche Tipps: 

Advertisements