Du bist so wunderbar, Berlin!

Mitte – Für mich war Berlin nie wirklich etwas besonderes. Übers Wochenende konnte man schnell mal rüberfahren, weit ist es ja nicht. Aber zum Leben ist die Stand nichts, viel zu groß. Jetzt war ich zwei Wochen hier. Habe gearbeitet, gelebt und Berlin von einer ganz anderen Seite kennengelernt. Und ich muss sagen: Du bist wirklich wunderbar, Berlin!

„Ach Berlin- schon ganz okay. Aber so wirklich der Burner ist diese Stadt nicht. Klar, viel besser als Köln, aber dann doch Hamburg oder München.“ So hätte ich wohl noch vor ein paar Monaten zum Thema Berlin reagiert. Heute ist as anders. Ich glaube Berlin, mit seiner Größe, seinen Kulturen, seiner Offenheit und seinem blühenden Leben, wäre genau JETZT genau das richtige für mich. Hier jagt ein Event das nächste und schlafen tut hier augenscheinlich niemand. Ich glaube in keiner anderen deutschen Stadt ist so viel los wie hier – und ich liebe es.

In den vergangenen zwei Wochen wusste ich teilweise morgens nicht, auf welches Event ich am Nachmittag oder Abend gehen werde, ich war nur unterwegs und habe so viel erlebt wie im vergangenen halben Jahr zusammen. Und genau deswegen liebe ich diese Stadt, denn DAS macht für mich den Journalismus aus: Auf coolen Events und Terminen sein, interessante Menschen kennenlernen, „Storys“ mitbringen und einen guten Job machen – etwas besseres gibt es nicht.

DAS ist es, was ich an meinem Job als Show- oder auch VIP-Reporter so liebe. Frei nach dem Motto: Mittendrin statt nur dabei. Teil des Ganzen sein, statt nur von außen drauf schauen. Merken, dass diese Promi-Welt von außen viel mehr zu glitzern scheint, als sie es wirklich tut – aber gerade deshalb glücklich zu sein das auch zu wissen. Denn die kochen alle nur mit Wasser, trotzdem trinken sie ab und zu Champagner – und da mache ich doch gern mit 😉
Für die nächsten Wochen geht´s für mich nach München – auch nicht schlecht, denn dort bin ich als Promi-Reporter auf der Wiesn unterwegs. Aber dann komme ich wieder, liebes Berlin – versprochen.
Und wer weiß, vielleicht darf ich dann ja auch erstmal bleiben 🙂

…because life is blondiful! ❤️

Advertisements

Bald geht’s wieder nach Hannover – aber nicht ohne meinem kleinen Reibach 😏

Oh man, ich war wirklich schon viel zu lange nicht mehr in Hannover – bei mir geht´s ja zurzeit von Frankfurt, nach Köln, über München und weiter nach Hamburg, wo es dann wieder von Vorne losgeht 😀
Allerdings hat man, egal, wo man sich gerade aufhält, arbeitet oder lebt, doch irgendwie immer das Gefühl, dass alle Wege irgendwie immer irgendwann wieder nach Hannover führen. Bei mir geht´s kurz vor Weihnachten wieder in die niedersächsische Landeshauptstadt, zur Family.
Und diesmal habe ich einen besonders tollen und äußerst praktischen Begleiter im Gepäck: Es ist „Der kleine Reibach“!
Schon oft habe ich vom diesem Buch gehört – und halte den kleinen Reibach für das kommende Jahr 2017 jetzt in meinen Händen. Falls ihr noch nicht so ganz genau wisst, warum ich so begeistert davon min, hier eine kleine Beschreibung, was „Der kleine Reibach“ überhaupt ist:
„Der kleine Reibach“ ist ein City-Gutschein- Buch und enthält 825 Gutscheine für Hannover und Ausflugsregionen wie den Deister, das Steinhuder Meer und auch für mein geliebtes Hamburg 🙂
Gültig sind alle Gutscheine im kommenden Jahr, also 2017, in den Bereichen Gastronomie, Kultur, Freizeit, Wellness, Shopping, Nightlife und Cocktails – insgesamt könnt ihr mit dem kleinen Reibach bis zu 19.700€ (!) sparen. Der kleine Reibach erscheint für 2017 schon in der 16. Auflage und ist für 49,90€ im kommenden Jahr ein treuer Begleiter in eurer und auch in meiner Handtasche 😉

.. natürlich habe ich schon meine persönlichen Favoriten, was die Gutscheine angeht – und das sind folgende:

Die Leckereien von Élysée sind immer eine Sünde wert – ich kann es kaum erwarten dort wieder meine geliebte Schokoladen-Tarte zu naschen 😍😋
Für mich eine der besten Sushi-Bars Hannovers! Das Sushi ist IMMER unglaublich lecker und die Servicekräfte sehr zuvorkommend, aufmerksam und nett – da muss ich demnächst auf jeden Fall wieder hin! 😊
Ich lieeeeeeeebe Dean&David!!!! Da ich besonders auf gesunde Ernährung achte und D&D auch noch so unfassbar lecker ist, wird dieser Gutschein auf jeden Fall ganz schnell eingelöst! 😍

Meiner Meinung sollte jede/r Hannoveraner/in einen kleinen Reibach besitzen – schon allein, weil dieses kleine Büchlein ungemein motiviert neue Lokalitäten auszuprobieren und noch viel öfter tolle Dinge mit Freunden oder der Familie zu unternehmen!

..und, auch auf den Geschmack gekommen? 😉 Dann habe ich hier noch eine kleine Advents-Überraschung für euch: Unter allen meinen Lesern verlose ich ein Exemplar des „Der kleine Reibach“! Und so einfach könnt ihr das geniale Gutschein-Buch gewinnen: Schreibt mir einfach eine E-Mail, warum gerade ihr dieses Buch so gut gebrauchen könntet an info@blondiful.com – Einsendeschluss ist Freitag, der 02.12.2016. Bis Sonntag, den 4. Dezember 2016 werdet ihr per Mail dann benachrichtigt, falls ihr die glücklichen seid, die den kleinen Reibach demnächst in ihren Händen halten dürfen 🙂 ich wünsche euch ganz viel Glück! ❤

Ich für meinen Teil bin im kommenden Jahr zwar so ziemlich in ganz Deutschland unterwegs, werde aber den kleinen Reibach immer mit in meiner Tasche haben, um schon einmal meinen nächsten Hannover-Trip zu planen 🙂

..becuase life is blondiful! ❤

Jeder sagt Digga heutzutage, wir packen Hamburg wider auf die Karte! 

„Und da bei euch im Süden von der Elbe,
da ist das Leben nicht dasselbe.
Denn da im Süden von der Elbe,
da sind die Leute nicht dasselbe.“

– Die Beginner, City Blues –

Die Beginner. Jan Delay. Ich liebe die Texte, die Musik, den Sound. Ein absolut geiler Sänger und eine der kultigsten Hamburg-Bands überhaupt.

..Okay, in den vergangenen Jahren war in der Musiklandschaft nicht besonders viel los bei den Beginnern. Genauer gesagt in den letzten 13 Jahren. Jan hat unter seinem Künstlernamen „Jan Delay“ zwar derbe geile Songs produziert und unzählige Platten verkauft, ABER jetzt ist auch die Kult-Band wieder zurück!

Auf der neuen Platte „Advanced Chemistry“ rappen Eizi Eiz (Jan Eißfeldt alias Jan Delay), Denyo und DJ Mad wieder gemeinsam – und machen mit ihren neuen Songs so richtig Party!

Nicht nur die Songs sind der Hammer – das Cover überzeugt auch voll und ganz 🙂

Zugegeben, anfangs ist der ein oder andere Song ein bisschen „neu“, fast gewöhnungsbedürftig. Schließlich stimmt das coole Trio auch ziemlich untypische Töne an: Für einige Songs holen sich die Jungs nämlich Unterstützung von den Rappern Haftbefehl, Gzuz, Gentleman, Samy Deluxe, Ferris MC, Afrob, Megaloh und Dendemann.
ABER je öfter man diese Platte hört, desto besser wird sie. Und ich bin mittlerweile so richtig süchtig nach jedem einzelnen Song 🙂
Aber das geht anscheinend nicht nur mir so: Advanced Chemistry startet voll durch – Von null auf eins in Deutschland und der Schweiz!

Meine persönlichen Lieblingssongs der Platte sind übrigens:

..und der „Hidden Track“ Foxy Music – dieses Mixtape ist 43:22 Minuten lang (!) und der absolute Burner! ..Laut Eizi Eiz „ein Mixtape wir früher“, total genial.

UND: Wer das Video zu der aktuellen Beginner-Single „Es war einmal…“ noch nicht kennt, MUSS bitte genau HIER klicken – denn dieses Video ist das mit Abstand BESTE Musikvideo, das ich je gesehen habe! Es ist SO unfassbar auswändig und gut gemacht, unglaublich.
Nicht nur, dass unzählige Promis in den verschiedensten Rollen in diesem Clip vorkommen – die Idee hinter der Story ist einfach der Hammer, wirklich nur zu empfehlen.

Egal, ob ihr euch die Songs auf Spotify, Apple Musik oder ganz „altmodisch“ auf CD oder Vinyl-Platte anhört – hört sie euch auf jeden Fall an. Sie sind jeden Cent wert und ein fulminantes Comeback der grandiosen Füchse von der Elbe. Ich freue mich schon auf das nächste Beginner-Konzert, auf dem ich sein werde 🙂

Aber Vorsichtbeim hören der Platte passiert auch etwas „schlimmes“: Die unglaubliche Hamburg-Sehnsucht holt euch beim Hören definitiv wieder ein.

..denn ihr wisst ja: Im Süden von der Elbe, ist das Leben nicht dasselbe.

 

…because life is blondiful ❤

 

 

Paris is always a good idea ❤️✨🗼

Das neue Jahr ist im vollen Gange: Jeder macht Sport, hält sich (noch) an seine guten Vorsätze und ist voller Elan und Energie 💪🏻🙊

Für mich ging’s gleich nach Silvester an die Urlaubs-Planung: Der Sommer-Urlaub ist schon seit Dezember Safe – an Sommer ist zurzeit aber nicht zu denken, viel zu lange ist das noch hin! 😩☀️

..deswegen muss man sich die Zeit bis dahin mit kürzeren Trips versüßen! 🍭😍
Mein nächster Trip geht in die Stadt der Liebe – Paris! 🇫🇷🍾

Seit ich im vergangenen Sommer in Paris war, habe ich mich in diese schöne Stadt verliebt – sie ist so mondän, chic und gleichzeitig entspannt! 👌🏻

Natürlich habe ich kurz überlegt, ob es zurzeit nicht etwas zu riskant ist nach Frankreich, insbesondere nach Paris, zu fliegen – ich bin aber zu dem Schluss gekommen, dass man sich aufgrund der Vorkommnisse der vergangenen Monate nicht von seinen Plänen abbringen lassen sollte.

Ich jedenfalls freue mich unglaublich darauf im nächsten Monat endlich wieder in Paris zu sein und werde euch selbstverständlich mit meinen persönlichen City-Tipps versorgen 😏

…because life is blondiful! ❤️

Hamburg, meine große Liebe ❤️

„Hamburg ist die Hälfte von zwei,
die Schönste, die Nummer 1, dass Gelbe vom Ei.“
– City Blues – Beginner – 

IMG_3140
Sonne in Hamburg und der Blick über die Außenalster – Unbezahlbar! 🙂

.. Endlich, ein neuer Blog-Post! 🙂 

Und dann handelt er auch noch von der schönsten Stadt Deutschlands (pardon, wahrscheinlich sogar der ganzen Welt) HAMBURG!

In der letzten Zeit war bei mir so viel los, dass ich gar nicht wusste womit ich eigentlich anfangen soll – letztes Wochenende habe ich mir dann aber endlich mal wieder eine Auszeit gegönnt und meine große Liebe besucht: Die wundervolle Hansestadt Hamburg! 

Es ist SO unglaublich – ich hätte NIE gedacht, dass man eine Stadt SO vermissen kann. Klar, Hannover, Düsseldorf und Köln waren in den vergangenen Monaten  auch schön, aber an mein Hamburg kommen all diese Städte leider nicht heran.
Hamburg hat einfach mein Herz – ich fühle mich hier zu Hause. 

Wenn ich am Hafen stehe und auf die riesigen Dampfer schaue, am Jungfernstieg entlang spaziere oder bei meinem Lieblingsitaliener in Eppendorf sitze, merke ich erst WIE SEHR mir das doch alles gefehlt hat.

Ich liebe die Menschen hier, den klassischen hanseatischen Chic der Stadt und das unvergleichliche Flair. Hamburg hat die Eigenschaft einem selbst so „klein“ vorzukommen, dass man sich unglaublich wohl fühlt, gleichzeitig aber die unvergleichliche Weite des Hafens zu haben – so herrlich und einzigartig!
Ich bin so überglücklich wieder hier zu sein.

Und das Beste: Schon nächstes Wochenende geht es für mich wieder in den Norden von der Elbe!
Was ich dort vor habe, und wo ihr bei eurem nächsten Hamburg-Trip  auch unbedingt mal hin müsst, verrate ich euch in meinen nächsten Blog-Posts 😉  

 

Die Binnenalster strahlt – genau wie ich 🙂

 

…because life is blondiful! ❤