Friends, Fun and Fashionweek ✨

Berlin – Puh, die letzte Woche war wirklich mehr als anstrengend und aufregend zugleich, denn in Berlin war Fashionweek. Die Woche, in der sich alles um Mode, Shows und Partys dreht. Manche würden sagen, die MBFW wäre nichts im Vergleich zu Mailand, Paris oder New York – das mag sein, allerdings musste sich unsere Hauptstadt in diesem Sommer absolut nicht verstecken.

Zwei bis drei Abend-Termine nach dem Tag im Studio – sowas mache ich normalerweise nicht, denn von Sozialstress halte ich (eigentlich) herzlich wenig. Ich bin gerne viel unterwegs, treffe mich mit Freunden, gehe aus oder zum Sport, allerdings ist das für mich dann eher Entspannung als Stress – bloß die vergangene Woche war absoluter Ausnahmezustand in der Hauptstadt angesagt. Täglich mindestens fünf Veranstaltungen – natürlich alle an unterschiedlichen Orten, in ganz Berlin verteilt. 24 Stunden am Tag sind dafür definitiv zu wenig – bedeutet also, man muss sich entscheiden – und Menschen die mich kennen wissen: DAS kann ich nun wirklich nicht, gar nicht.

Doch irgendwie habe ich es geschafft – vormittags war ich täglich in unserem Studio in Mitte und Abends ging’s auf Shows, Fashion-Partys oder Blogger-Events. Am Montag zur Lascana-Show und anschließend zur Dandy Diary-Party, Dienstag in der Mittagspause zum Blogger Café und abends zum Tigha-Event, Mittwoch in die Hashmag Lounge und abends zur Riani-Show und anschließend noch zur After-Show Party, Donnerstag zur Show von Dawid Tomaszewski, dann zum Event mit Rankin im Soho House und abends zur After Show von Marina Hoemanseder. Und weil man am Freitag natürlich nicht einfach zu Hause bleiben konnte, musste man noch kurz zur StyleNite von Michael Michalsky 🙈

Ja, wie ihr schon ahnt – wirklich viel geschlafen habe ich in der vergangenen Woche nicht. Oft mussten lediglich drei Stunden reichen – allerings hatten diese Tage so etwas magisches, dass das auch gar nicht nötig war. Die Mode, die Atmosphäre und vor allem die Menschen, mit denen man unterwegs war, haben einen selbst so dermaßen in den Bann gezogen – in gewisser Art und Weise ist man wirklich süchtig geworden. Und nein, daran schuld waren nicht die Wodka Soda, sondern tatsächlich dieses Feeling, die Freude und natürlich die Freunde, die diese Woche für mich wirklich zu einer der schönsten Wochen des bisherigen Jahres gemacht haben. Diese Dinge langen wie ein Schleier über jeder einzelnen Sekunde dieser atemberaubenden Woche und versprachen so vieles wofür es sich zu träumen lohnt.

Bevor ich hier in die Hauptstadt zog, wusste ich ja, dass Berlin den Ruf hat „besonders“ zu sein – ursprünglich dachte ich damit wäre besonders groß und besonders dreckig gemeint. Doch spätestens jetzt weiß ich es besser – wenn du dich auf Berlin einlässt, wird diese Stadt zu etwas ganz Besonderem und lässt dich leuchten – und mit einem Grinsen herumlaufen, als wärst du ein Honigkuchenpferd. Danke Berlin, für das alles und vor allem für die vergangene Woche. Du bist wirklich wundervoll ❤️

..because life is blondiful ❤️

Advertisements

B., you got me.

Berlin – Neue Stadt, neue Menschen und neue Aufgaben. So hat 2018 für mich angefangen. Berlin nenne ich jetzt ganz offiziell mein neues „Zuhause“ und bin fleißig dabei die Hauptstadt kennenzulernen – und das möchte ich selbstverständlich mit euch teilen.

Ja, jeder der sagt Berlin wäre riesig hat definitiv recht. Ein kleines Beispiel: Wenn ich zur Arbeit fahre, brauche ich dafür von Tür zu Tür gut 30 Minuten – und ich wohne im Prenzlauer Berg, für Berlin sowas wie „mega zentral“. Wenn ich eine halbe in meiner Heimatstadt Hannover unterwegs bin, bin ich vom Zentrum aus schon am absoluten Stadtrand oder noch weiter draußen 😀

Schlimm finde ich das allerdings überhaupt nicht. Es ist verrückt, aber ich muss wirklich sagen: Man gewöhnt sich daran. Und eines der vielen Klischees stimmt wirklich: Berliner bleiben meistens in ihrem eigenen Kiez – ich also im Prenzlauer Berg. Und deswegen wird das wird auch der erste Stadtteil Berlins sein, den ich euch in den nächsten Tagen hier auf meinem Blog vorstellen werde. Als kleiner Vorgeschmack: Egal ob coole Unternehmungs-Möglichkeiten, angesagte Cafés, szenige Klamottenläden oder leckere Dinner- und/oder Bar-Optinonen, im Prenzlberg seid ihr immer mittendrin statt nur dabei 😉 Also, stay tuned!

..because life is blondiful! ❤️

Du bist so wunderbar, Berlin!

Mitte – Für mich war Berlin nie wirklich etwas besonderes. Übers Wochenende konnte man schnell mal rüberfahren, weit ist es ja nicht. Aber zum Leben ist die Stand nichts, viel zu groß. Jetzt war ich zwei Wochen hier. Habe gearbeitet, gelebt und Berlin von einer ganz anderen Seite kennengelernt. Und ich muss sagen: Du bist wirklich wunderbar, Berlin!

„Ach Berlin- schon ganz okay. Aber so wirklich der Burner ist diese Stadt nicht. Klar, viel besser als Köln, aber dann doch Hamburg oder München.“ So hätte ich wohl noch vor ein paar Monaten zum Thema Berlin reagiert. Heute ist as anders. Ich glaube Berlin, mit seiner Größe, seinen Kulturen, seiner Offenheit und seinem blühenden Leben, wäre genau JETZT genau das richtige für mich. Hier jagt ein Event das nächste und schlafen tut hier augenscheinlich niemand. Ich glaube in keiner anderen deutschen Stadt ist so viel los wie hier – und ich liebe es.

In den vergangenen zwei Wochen wusste ich teilweise morgens nicht, auf welches Event ich am Nachmittag oder Abend gehen werde, ich war nur unterwegs und habe so viel erlebt wie im vergangenen halben Jahr zusammen. Und genau deswegen liebe ich diese Stadt, denn DAS macht für mich den Journalismus aus: Auf coolen Events und Terminen sein, interessante Menschen kennenlernen, „Storys“ mitbringen und einen guten Job machen – etwas besseres gibt es nicht.

DAS ist es, was ich an meinem Job als Show- oder auch VIP-Reporter so liebe. Frei nach dem Motto: Mittendrin statt nur dabei. Teil des Ganzen sein, statt nur von außen drauf schauen. Merken, dass diese Promi-Welt von außen viel mehr zu glitzern scheint, als sie es wirklich tut – aber gerade deshalb glücklich zu sein das auch zu wissen. Denn die kochen alle nur mit Wasser, trotzdem trinken sie ab und zu Champagner – und da mache ich doch gern mit 😉
Für die nächsten Wochen geht´s für mich nach München – auch nicht schlecht, denn dort bin ich als Promi-Reporter auf der Wiesn unterwegs. Aber dann komme ich wieder, liebes Berlin – versprochen.
Und wer weiß, vielleicht darf ich dann ja auch erstmal bleiben 🙂

…because life is blondiful! ❤️

Heiß, heißer, Hannover! Hiermit ist die Open Air-Saison eröffnet!

Mittelfeld – Wenn man mitten in der Nacht im Club gemeinsam mit Deichkind die Tanzfläche rockt, ist das schon mehr als geil. Und wenn man dann nur für eine Sekunde die Augen schließt, kann man nicht anders, als wie ein Honigkuchenpferd zu grinsen.. Aber eins nach dem anderen.

Wie heißt die Band, die sie Party rockt? 😏 DEICHKIND!

Jedes Jahr auf’s Neue freue ich mich auf ein ganz besonderes Wochenende in Hannover – und das ist der Auftakt der Festival-Saison auf der Expo Plaza! Plaza Festival am Freitag und N-Joy Starshow am Samstag – 50 000 feiernde Menschen, geniale Stimmung und über 16 Stunden Party-Pur. Herrlich!

In diesem Jahr habe ich mich aber ganz besonders auf den Samstag gefreut, und das aufgrund des einfach nur überragendes Line-Ups! Meine zwei absoluten Lieblingsbands sind nämlich gleich nacheinander aufgetreten: Die Beginner und Deichkind!

Die Mädels von Chefboss wedelten mit Handtüchern, eröffneten den Samstag auf der Plaza
Die Mädels von Chefboss wedelten mit Handtüchern, eröffneten den Samstag auf der Plaza

Los ging’s bei knapp 30 Grad um 15 Uhr aber mit den Mädels von Chefboss: Im sexy Outfit und mit mega guter Laune rockten die Girls die Bühne. Dann wurde es smooth – Alle Farben legte auf.

Alle Farben - Smoothe DJ-Sets bei knapp 30 Grad
Alle Farben – Smoothe DJ-Sets bei knapp 30 Grad

Dann legte Imany mit ihrer absoluten Bombenstimme los – Gänsehaut pur!

Soul-Sängerin Imany performte mit männlicher Verstärkung
Soul-Sängerin Imany performte mit männlicher Verstärkung

Vor meinen zwei Lieblingen standen dann die Girls von Clean Bandit auf der Bühne. Frauen-Power-Pur! Und natürlich die perfekte ‚Vorband‘ für die Beginner und die Jungs von Deichkind.

N-Joy Starshow
Clean Bandit kamen extra aus London nach Hannover

Zwischen den Auftritten der einzelnen Künstler hatte ich übrigens das Glück im VIP-Bereich entspannen zu dürfen – ist aber auch Anstrengend so ein Festival 😉 Und nochmal ein ganz, ganz großes Kompliment an Hannover Concerts und N-Joy: Es war mal wieder alles absolut TOP! Angefangen bei den Bands, über die neue sehr schicke Gestaltung des VIP-Bereichs , bis hin zum Catering und Service! Alles wirklich wahnsinnig gut!

img_4640
..und bei DIESEM Line-Up muss man auch hin und wieder mal sein Make-Up checken 😉

Um 20 Uhr rockten die Füchse von der Elbe dann die Plaza – neue, alte, bekannte und unbekanntere Songs gaben Jan Delay und Co. zum Besten. Ich liebe die Songs von dem Trio aber auch einfach. Mein persönliches Highlight: Der City Blues. Diesen Song habt die Band schon vor Jaaaaaahren veröffentlicht – damals noch unter dem Namen „Absolute Beginner“. „Im Süden von der Elbe, ist das Leben nicht dasselbe.“ – Amen. Genau SO ist es. Und das wird jeder nachvollziehen können, der Hamburg genauso liebt, wie ich es tue ❤

N-Joy Starshow
Jan Delay, pardon, Eizi Eiz, auf der Bühne der Expo Plaza – sehr geil!

Fotos und Videos habe ich selbst bei den Beginnern so gut wie gar nicht aufgenommen – abrocken und genießen war die Devise. Und das bei knapp 30 Grad – perfekter geht’s nicht!

N-Joy Starshow
Die Beginner sind natürlich nur im Trio komplett.

Nach einer kurzen Pause betrat dann das zweite Highlight des Tages die Bühne: DEICHKIND

Wer noch nie auf einer Deichkind-Show war, ist wirklich zu bedauern. Ich kenne keine Band, die SO EINE GEILE SHOW auf die Bühne bringt, wie die Jungs von Deichkind! ..und die Songs sind natürlich auch der Oberknaller! Von kostenlosen Getränken, die einem direkt in den Mund geflößt werden, bis hin zu XXL-Gehirnen, rieeesigen Trampolin, LED- (unterm Bett, LED unterm Schrank, LED unterm Sofa – kleiner Scherz 😉 ) -Anzügen bis hin zu einem wirklich großen Planschbecken, mit dem die Jungs über die Menge ‚fahren‘ und Federn über die Fans schütten – einfach absolut verrückt und absolut genial!

N-Joy Starshow
‚Denken sie groß‘ à là Deichkind
N-Joy Starshow
LED unterm Schrank, LED unterm Bett, LED unterm Sofa – LED an den Klamotten: LEIDER GEIL!

DAS war wirklich das absolute Highlight der N-Joy Starshow 2017! Geile Songs, noch geilere Bühnenshow und extrem geile Jungs! Da passt der Songtitel von Deichkind natürlich die die Faust aufs Auge: LEIDER GEIL.

N-Joy Starshow

N-Joy Starshow
Wie heißt die Band, die die Plaza rockt? DEICHKIND!

..Und nach der Show ist bekanntlich vor der After-Show-Party! Mit den Jungs aus Hamburg ging´s dann noch zur offiziellen Party der Starshow. Es war so ein unfassbar gelungener Abend, dass ich wirklich noch immer absolut geflashed bin. Geniales Wetter, geniale Leute, geniale Musik, einfach alles einfach perfekt!

img_4639
Sven von Deichkind und ich zu späterer Stunde bei der After Show-Party  – an solchen Tagen ist es aber auch wirklich egal, wann man ins Bett kommt 😉

Solche Tage sind wirklich Gold wert – denn man zehrt von diesen tollen Erinnerungen im Alltag. ..und niemand weißt, warum du plötzlich schmunzeln musst – herrlich!In diesem Sinne – sammelt doch gleich an diesem Wochenende wundervolle Augenblicke für den Alltag!

..because life is blondiful! ❤ 

2016, you was such a great year! 🎉

Paris – Ich sitze in einem wunderschönen Hotelzimmer in Paris und schaue auf den Eiffelturm. Draußen  ist es schon dunkel, was ja typisch ist für Ende Dezember, und dieses absolut fantastische Wahrzeichen dieser wundervollen Stadt leuchtet in die Welt hinaus.

Und wenn man hier nun so sitzt, in der wohl romantischten Stadt der Welt, am Ende eines unglaublich ereignisreichen und aufregenden Jahres, dann kann man gar nicht anders als die vergangenen 12 Monate Revue passieren zu lassen.

Das wohl schönste Wahrzeichen der Welt scheint direkt durchs Hotelzimmer-Fenster ❤️

In diesem Jahr ist SO unglaublich viel passiert. Und hätte mir jemand heute vor einem Jahr prophezeit, dass dieses Jahr genau so werden würde, wie es jetzt nun einmal war, hätte ich sie oder ihn wohl höchstwahrscheinlich für verrückt erklärt.

Angefangen hat das Jahr mit tollen Terminen für BILD – und die gab´s bis September: Vom Opernball in Hannover, über Interview-Termine mit Matthias Schweighöfer, Florian David Fitz, Oli Pocher, Wotan Wilke Möhring und vielen mehr, Koch-Sessions mit anderen Schauspiel-Promis, feierlichen Jubiläen, wie zum Beispiel die Feier des Restaurants 12-Apostel, die legendären Auftritte von Udo Lindenberg in Hannover – alles absolut herrlich. Auch der alljährliche  Neujahrsempfang beim Radiosender FFN und die Veranstaltungen im GOP Varieté waren fantastische und geniale Veranstaltungen, bei denen ich dabei sein durfte.
Wenn ich allerdings ALLE Termine und Veranstaltungen auflisten würde, wäre ich wahrscheinlich 2017 noch nicht wirklich fertig mit meinem Text 😀

Im Februar stand dann schon der erste Urlaub vor der Tür: Paris was calling!
Diese Stadt macht einfach nur süchtig. Genau wie eine ganz bestimmte Insel: Nämlich Sylt. Die durfte 2016 als Urlaubsort selbstverständlich auch nicht fehlen – gleich zwei Mal war ich dort. Und ich vermisse die Nachmittage und Abende in der Sansibar jeden Tag – es ist einfach so herrlich dort.
Aber natürlich durfte auch ein Sommerurlaub nicht fehlen: In Belek, einem wunderschönen Ort in der Türkei, durfte ich es mir so richtig gut gehen lassen. Das Hotel war der absolute Luxus und im kommenden Jahr möchte ich dort unbedingt wieder hin (HIER findet ihr übrigens eine genaueren Post zu meinem Türkei-Urlaub).  Das war definitiv eine der schönsten Wochen von 2016. Was in einem solch schönen Urlaubs-Jahr natürlich auch nicht fehlen darf, sind Trips innerhalb von Deutschland – natürlich war ich wieder so gut wie immer in meinem wundervollen Hamburg, habe wundervolle Tage in München verbracht und war in Köln, Frankfurt und habe unfassbar tolle Stunden, Abende und Tage in meiner Heimat Hannover verbracht, die ich um nichts auf dieser Welt missen möchte ❤

Das absolute Highlight war für mich allerdings die Zusage für das VIP-Volontariat bei RTL.

Seit September bin ich eigentlich ständig unterwegs. Bin von Hannover nach Frankfurt am Main gezogen und habe die letzten zwei Monate dieses Jahres in der Medienhauptstadt Köln verbracht – ich bin so dankbar für diese einmalige Chance, die ich bekommen habe, das ich einfach nur unglaublich glücklich und überwältigt bin WIE positiv sich dieses Jahr entwickelt hat. Ich hätte wirklich nie gedacht, dass sich in nur einem Jahr so vieles verändern kann.

Besonders glücklich bin ich aber darüber, dass die schönen Dinge und vor allem die Menschen, die mir besonders am Herz liegen, in meinem Leben geblieben sind und die schönen und glücklichen Momente mit mir teilen. Mittlerweile meine ich wirklich zu wissen, worauf es im Leben ankommt und welche Menschen wirklich hinter mir stehen und auf wen ich mich voll und ganz verlassen kann und mit wem man zwar gerne einmal ein Gläschen Champagner trinkt oder feiern geht, das aber dann auch schon alles ist.

Tausend Dank 2016, dass du für mich persönlich ein wirklich unglaublich erfolgreiches, spannendes und wundervolles Jahr gewesen bist! ..und ich bin schon sehr gespannt auf 2017 – die kommenden 12 Monate sind bei mir nämlich schon so gut wie komplett durchgeplant. Was genau bei mir ansteht, werde ich euch aber selbstverständlich demnächst verraten 😉 ..jetzt werde ich aber erstmal ein paar gute Vorsätze aufschreiben – das mache ich jedes Jahr am Silvesterabend.

Jetzt habt erstmal einen wundervollen Abend, trinkt Champagner, tanzt auf den Tischen und feiert, als ob es kein Morgen geben würde!

..because life is beautiful! ❤

 

 

Udo Lindenberg in Hannover: ..und er macht sein Ding, egal was die anderen sagen! 

 

Hach, ich habe so lange es bloß ging versucht meinen letzten Blogpost als aktuellsten Beitrag auf meiner Seite zu lassen – ich möchte einfach noch nicht dass der Urlaub vorbei ist! 😦 

Aber so geht es natürlich nicht weiter – deswegen berichte ich euch heute von einem Erlebnis, auf das ich mich (zugegebenermaßen) auch schon im Urlaub gefreut habe: Das Konzert von Rock-Legende und Panik-Präsident Udo Lindenberg in Hannover! 🙂 

Udo ist für mich DER deutsche Musiker überhaupt – ich liebe seine melodischen Songs, die unglaublich tiefsinnigen und so wahren Texte und die Person Udo an sich.
Seit über 50 Jahren steht der coole Kerl mit den knallgrünen Socken jetzt schon auf der Bühne – und für ihn war schon immer klar: Er wird Rockstar.

Herbert Frost
Flying Udo: In Panikmanier kommt der Udonaut in die TUI Arena geflogen

Und obwohl ich ein so großer Udo-Fan bin und jeden einzelnen Text im Schlaf mitsingen kann, habe ich es bis vor zwei Wochen nie zu einem seiner gigantischen Konzerte geschafft. Vorletzte Woche war es dann aber endlich soweit: Für mich gab es die volle Ladung Udopium gleich an zwei Tagen in Folge! 🙂

Und ich kann euch wirklich sagen: Es waren zwei der besten Konzerte, die ich je gesehen habe! Und das nicht nur, weil Udo wirklich alles machen könnte und ich es toll finden würde – nein.

Pünktlich um 20 Uhr flog der Panik-Papst auf einem kleinen Gestell in die Halle ein, zwei Udo-Mädels wiesen ihm den Weg. Boxenwummern, Nebelschwaden, Blitze zucken. Und auf der Bühne: Ein gigantisches Schiff, der Rock-Liner schipperte auf die Bühne, die Panik-Band im Rockstar-Modus und am Ende massenweise CO2-Kanonen – Wahnsinn! 

Herbert Frost
Der Rock-Liner mit Besatzung mitten auf der Bühne und Udo voll am abrocken

Udo ist 70 – ans Aufhören denkt er nicht im Traum. Warum auch – dieser geniale Typ ist fitter als so manch 18-Jähriger, den ich so kenne.

Nach diesem gigantischen Start ging es mit meinem ganz persönlichen Lieblingssong weiter: „Mein Ding“

Herbert Frost
Udo mit seinen Ufo-Girls 🙂

Schon beim ersten Hören dieses perfekten Songs war mir klar: DER ist es. DAS ist mein Song. Besser hätte ihn niemand schreiben können. Und die Melodie könnte auch nicht besser sein – Wahnsinn!

“ Und Ich mach mein Ding,
egal was die anderen sagen.
Ich geh meinen Weg,
ob gerade ob schräg, das ist egal
ich mach mein Ding
egal was die anderen labern.
Was die Schwachmaten einem so raten,
das ist egal.
Ich mach mein Ding…

Und jetzt kommst du aus der Provinz,
und wenn auch jeder sagt du spinnst,
du wirst es genauso bringen,
mach´s auf die charmante Art
mal elastisch,
manchmal hart,
manchmal musst du Glück auch zwingen…“

Herbert Frost
Udo performt meinen Lieblingssong „Mein Ding“ ❤

..Und als ich dann beim Lesen von „Panikherz“ noch erfahren habe, dass mein Lieblingsautor Benjamin von Stuckrad Barre eine TEXTZEILE meines Lieblingssongs geschrieben hat – na da war´s dann völlig vorbei. DAS ist der beste Song der Welt! 

Aus Stuckis Feder stammt übrigens: „und Roomservice wird mit U und H geschrieben“ – genial. 

Herbert Frost
Er ist Kult: Auf (selbstverständlich) knallgrünen Socken tanzt Super-Udo drei Stunden lang über die Bühne

Das erste mal habe ich den Song SO richtig aufgedreht, als ich die Zusage für mein Praktikum bei BILD Hamburg bekommen habe – damals bin ich super happy in Leipzig durch´s Hotelzimmer getanzt 😀

Aber natürlich finde ich auch alle anderen Songs super – Udo hat wirklich zu jeder Situation den passenden Song. Egal, ob man gerade mega Lust auf Party hat („Candy Jane“, „Andrea Doria“, „Dr. Feel Good“), man traurig ist, weil man einen lieben Menschen verloren hat („Stark wie zwei“), man selbst schwere Zeiten durchmacht („Ich Schwöre“, „Durch die Schweren Zeiten“, „Muss da durch“, „Das Leben“),  man sich gerade von seinem Partner getrennt hat („Ich Lieb dich überhaupt Nicht Mehr“, „Ein Herz Kann Man Nicht Repariern“, „Was Hat Die Zeit Mit Uns gemacht“, „Wenn Du Gehst“) oder man mal wieder Feiern ist und sich über all die oberflächlichen und nicht besonders intelligenten Menschen wundert („Leider Nur Ein Vakuum“) – Udo hat immer den passenden Song parat.

Herbert Frost
Zwischendurch geht er dann auch mal auf Tuchfühlung mit seinen Fans in der ersten Reihe

Auf jeden Fall kann ich ALLEN, egal, ob Udo-Fan oder nicht, wärmstens empfehlen zumindest ein Udo-Konzert mitzumachen – egal welche Vorurteile man auch haben mag. Und ich schwöre euch, ihr werdet von den Socken sein, von der Power, die dieser gigantische Kerl da auf die Bühne bringt.

Fangt doch gleich mal und hört in Udo´s neue Album rein – Mein Favorit auf der Platte: „Plan B“

Herbert Frost
Udo in Bestform. Bis ganz bald, lieber Udo – die Füße müssen weiter, die Herzen bleiben hier ❤

Und wer noch mehr über das Konzert und Udo in Hannover erfahren möchte: Natürlich habe ich auch offiziell über Udo geschrieben – hier geht´s zu meinem BILD-Artikel über Udo 🙂

Also, bis ganz bald Udo! Die Füße müssen weiter, die Herzen bleiben hier.

…because life is blondiful! ❤ 

 

21 Grad und Sonne: Was für ein genialer Open Air-Auftakt in Hannover!

Hannover – Wusstet ihr schon, dass am letzten Wochenende ausschließlich hübsche Frauen in Hannover waren? Das meinen jedenfalls die Jungs der Reggae-Gruppe Culcha Candela 😉

Und da wären wir auch schon bei meinem heutigen Blog-Thema: Am letzten Wochenende hat in Hannover nämlich die Open-Air Saison begonnen!
Zwei Tage Party-Pur, über 15 Stunden Hit-Marathon und 13 Top-Acts auf der Bühne – und das Beste: DAS alles bei 21 Grad und Sonnenschein! Es war so herrlich! ❤

img_7583.jpg
Ich freue mich jedes Jahr wieder auf den Open Air-Auftakt – einfach klasse! 

Location war die Expo-Plaza in Mittelfeld – am Freitag hieß es Bühne frei für das NDR2 Plaza Festival und am Samstag wurde bei der N-Joy Starshow einfach weitergefeiert, das Wetter hat ja quasi dazu eingeladen 🙂

img_7605.jpg
Das Line-Up von Freitag (Aktuell informiert seid ihr übrigens immer auf Snapchat: KerstinNicoleHH)

Am Freitag eröffneten Glasperlenspiel die Festival-Saison – ich persönlich liebe diese Band ja. Die poppigen Songs machen Laune und allein schon die Sängerin ist einfach sooooo unsagbar hübsch, der Wahnsinn.

20160527_N-Joy & Ndr Fest_47.jpg
Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel ist soooo überragend hübsch – Wahnsinn! ❤

Die Performance des Duos war natürlich auch überragend – ein wundervoller Anfang dieser Riesen-Party. Anschließend standen übrigens Joris, Wirtz, Sarah ConnorRea Garvey und The BossHoss auf der Bühne.

20160527_N-Joy & Ndr Fest_48.jpg
Und die Performance des Pop-Duos war natürlich auch unglaublich gut 🙂

Meinen BILD-Artikel von Freitag findet ihr übrigens HIER: www.bild.de
Und der Samstag ging genau so gut weiter wie der Freitag aufgehört hatte: Lions Head gaben um 15 Uhr den Startschuss auf der Plaza, Culcha Candela gaben anschließend auf der Bühne Gas, Matt Simons und Milow brachten die Damen zum Schmachten und Years&Years wurden besonders vom jüngeren Publikum heißersehnt empfangen.

20160528_N-Joy & Ndr Fest_20.jpg
Die Jungs von Culcha Candela waren sooo cool! Echte Stummungskanonen! 

Und DANN folgte mein persönliches Highlight: Star-DJ Felix Jaehn hat mit seinem Auftritt die Bühne gerockt, aber so richtig.

20160528_N-Joy & Ndr Fest_10.jpg
Shootingstar Felix Jaehn gibt auf der Bühne so richtig Gas

Und vor dem Auftritt, ganz cool, schießt der 21-jährige Überflieger fleißig Selfies mit seinen Fans, stellt sich vor die Absperrung des VIP-Bereichs und grinst souverän in die Kamera – einfach cool. Das nenne ich mal Fan-Pflege.

img_7667
Natürlich habe ich es mir auch nicht nehmen lassen noch schnell ein Foto mit Felix zu machen 😉

Der krönende Abschluss war US-Superstar Fergie etwas verspätet um 22:30 Uhr: In roter Bomber-Jacke und sexy Lackleder-Body flitzte die 41-jährige über die Bühne, gekonnt und abgeklärt. Ein echtes Highlight.

20160528_N-Joy & Ndr Fest_4.jpg
US-Superstar Fergie live on Stage – BÄM! 

Meinen BILD-Artikel von Samstag findet ihr übrigens HIER: www.bild.de

20160528_N-Joy & Ndr Fest_1.jpg
Der krönende Abschluss von knapp 16 Stunden Party-Pur

Ich muss gestehen, dass ich mich wirklich jedes Jahr auf´s Neue wieder auf das Plaza-Wochenende in Hannover freue – ich kann es jedem nur empfehlen! 🙂
Und Leute, auch wenn ihr die Karten schon kauft, bevor ihr überhaupt wisst wer auftreten wird: Ihr könnt sicher sein, es wird geil.
Deswegen: Sichert euch so schnell es geht Tickets für das nächste Jahr – denn die Dinger sind schneller ausverkauft als ihr gucken könnt 😉

..because life is blondiful! ❤

Review: Bloggerevent in der Ernst August Galerie Hannover

Hannover.

Bloggerevents sind immer ziemlich cool – in Hannover gibt es nur leider viel zu wenige on ihnen. Deswegen habe ich mich vor ein paar Wochen unglaublich über die Einladung zum ersten Bloggerevent in der Ernst August Galerie Hannover gefreut! 🙂

Ich wurde neben 14 anderen Bloggern aus Hannover und Umgebung zu diesem exklusiven Event eingeladen – und dafür hieß es am Freitag, dem 29. April früh aufstehen! Begonnen hat´s nämlich schon um 10:30 Uhr.
…und falls ihr neugierig seid, welche Blogger sonst noch beim Event dabei waren, klickt einfach HIER – Sandra hat alle Blogger mit interessanten Facts vorgestellt 🙂

Im Center Management der Ernst August Galerie angekommen, hat dieses get together zuerst mit einem Einzel-Fotoshooting vor einer „Bloggerevent“-Fotowand begonnen – der perfekte Einstand 🙂

HCD_2694 Kopie.JPG
Einzel-Shooting vor der Fotowand und Vorfreude pur- So fing das geniale Bloggerevent in der EAG an 🙂 (Foto:Hauke Dittrich)

Und dann wurden gefühlt Millionen Fotos geknipst – denn die Aufmachung des langen Tisches, an den wir uns anschließend gesetzt haben, war einfach unglaublich schön!

HCD_8634 Kopie.JPG
Bunte Ballons, Smoothies und Leckereien – ein Tisch wie im Schlaraffenland! (Foto:Hauke Dittrich)

Wie ihr seht, ließ die Tischdeko keine (Blogger-)Wünsche offen – Blumen, bunte Smoothies, Luftballons, Kerzen, Süßigkeiten, Glitzer, Donuts – einfach ALLES war dabei! ❤

HCD_8653 Kopie.JPG
Die süßen Donuts waren besonders beliebte Foto-Motive (bevor sie vernascht wurden 😉 ) (Foto:Hauke Dittrich)
HCD_8677 Kopie
Bunte Party: Und alles was das Blogger-Herz begehrt ❤ (Foto:Hauke Dittrich)

Nach diesen unzähligen Fotos und einer kurzen Vorstellungsrunde mussten wir auch schon los – es erwartete uns nämlich ein ziemlich straffer und unglaublich spannender Zeitplan.

Zuerst ging´s zu Colloseum im Untergeschoss des Centers – dort sollten sich die Blogger ein Outfit aussuchen, das anschließend bewertet wurde.

Dann wurde die große Blogger-Truppe in zwei kleinere Gruppen geteilt – für die Einen ging´s erstmal zu Tollbeads im Erdgeschoss der Ernst August Galerie wo Armbänder anprobiert und zusammengestellt wurden und die Anderen (auch ich) durften sich bei Bering in funkelnde Ringe verlieben 🙂

HCD_9060 Kopie.JPG
Bei BERING wurden wir zum Designer – hier kann man seinen Ring selbst individuell gestalten (Foto:Hauke Dittrich)
HCD_2814 Kopie.JPG
Und natürlich gibt es bei der Form, Farbe und Gestaltung keine Grenzen 🙂 (Foto:Hauke Dittrich)

Eine Verschnaufpause gab´s nicht – zügig ging´s weiter in den nächsten Fashion-Store – es war Brax, ebenfalls im Erdgeschoss des Centers.

Hier durften wir die aktuelle Kollektion bestaunen und uns wurden die Inhalte des Unternehmens erklärt – Brax hat mich wirklich besonders begeistert, gerade WEIL man diesen Laden, warum auch immer, zu unrecht nicht unbedingt auf dem Schirm hat.

HCD_9184_bearbeitet-1 Kopie.JPG
Weiter ging es zu BRAX : Coole Fashion und hochwertige Kleidung – ein Store, den man leider viel zu selten auf dem Schirm hat! (Foto:Hauke Dittrich)
HCD_9219 Kopie.JPG
Zu Unrecht! Die Mode ist fantastisch und super stylisch! (Foto:Hauke Dittrich)

Beim anschließenden Stöbern durch die Styles habe ich mich übrigens Hals über Kopf verliebt – in eine weiße Jeansjacke mit matt goldenen (!!!) Knöpfen und ganz dezenten weißen Applikationen auf der Schulter – ein absolutes Traumteil!
Ich musste sie sofort mitnehmen! ❤

img_6997.jpg
Und DAS ist die Traum-Jacke – ich liebe sie! ❤
HCD_9260 Kopie.JPG
Besonders Theresa (hannoverlife) und ich waren begeistert von den aktuellen Styles (Foto:Hauke Dittrich)

Unsere letzte Store-Station war der Drogeriemarkt DM. Ich persönlich bin ein großer DM-Fan und habe mich total gefreut leckere Food-News und natürlich die neuen Make-Up-Trends auszuprobieren!

HCD_9317 Kopie.JPG
Bei DM gab´s Food-News und natürlich …

Besonders hat es mir ein ganz bestimmter Lippenstift und ein Nagellack angetan – Beide in rot und beide einfach unglaublich verführerisch und genial.

Bei meinem Favorit-Lippenstift handelt es sich um den Trend it up Ultra Matte Lipstick mit der Nummer 70: Es ist ein kühler Rot-Ton mit Blaustich, der die Zähne optisch aufhellt und eine geniale satte Farbe auf den Lippen hinterlässt.

Der Lieblings-Lack ist der Trend it up Double Volume & Shine Nail Polish mit der Nummer 340: Die Farbe ist ein sattes dunkelrot, das sehr an „Rouge Noir“ von Chanel erinnert – das ist ja eigentlich immer mein Must-Have 😉

HCD_9363 Kopie.JPG
…die neusten Beauty-Facts zum ausprobieren 🙂 (Foto: Hauke Dittrich)

Zum Abschluss wurde gemeinsam bei Play Off in der ersten Etage des Centers gegessen – und ich muss wirklich sagen: Ich bin sehr positiv überrascht! Ich war zuvor noch nie bei Play Off, weil ich es immer als „Burgerladen“ abgeschrieben habe, aber ich hatte einen super leckeren Ceasers Salad mit Hühnchen und dazu eine Portion absolut perfekter Süßkartoffelpommes (Ja, ihr habt richtig gelesen – dort gibt es tatsächlich Süßkartoffelpommes!!!!) – also unbedingt ein Geheimtipp

img_6998.jpg
Eine echte Riesen-Portion! Ich habe nur circa ein Viertel davon geschafft 😀

Um 16:30 Uhr war der Tag dann auch (schon) zu Ende – und wir waren alle glücklich aber auch ziemlich fertig. Dieser Zeitplan hatte es echt in sich!
Aber SO viele coole Infos bekommt Blogger schließlich auch nicht alle Tage – es war ein absolut cooles Event und ich freue mich schon jetzt auf das Nächste!

Vielen Dank, liebe Ernst August Galerie! ❤

Ach, und zum Schluss gab´s für uns alle natürlich noch eine prall gefüllte Goodiebag! 
Und diese möchte ich mit euch teilen! Demnächst verlose ich auf meinem Instagram-Account und auf meiner Facebook-Seite die wundervollen Geschenke von BRAX, Trollbeads, Colloseum und DM an EUCH ! 🙂 

..because life is blondiful! ❤

 

 

Es wird himmlisch -das Xll.Apostel lädt zum Jubiläum 👼🏼✨

Hannover / Lifestyle / Journalismus –

Über himmlische Einladungen freue ich mich immer – am vergangenen Donnerstag lud das Xll. Apostel in Hannover zum 10-jährigem Jubiläum!

Mit meinen Mädels auf dem Jubiläum – ein wundervoller Abend! ❤

..und schon im Vorfeld habe ich mich total auf die Gäste und natürlich auf das leckere Essen gefreut – schließlich ist das Restaurant berühmt für seine sensationell leckeren (und unglaublich großen) Pizzen aus dem Steinofen 🍕😋

Und ich muss sagen- es war ein fantastischer Abend!
Die Stimmung war genial, die Live-Musik von „Vintage Vegas“ war super und die leckeren Getränke und das italienische Essen waren das Tüpelchen auf dem i – wirklich perfekt! 👌🏻

Ein gelungenes Jubiläum im Xll. Apostel in Hannover

Natürlich ließen sich auch die VIPs dieses Event nicht entgehen – neben Popstars-Gewinner Giovanni Zarrella und seiner Band „Vintage Vegas“ feierten Dschungel-Star Silva Gonzalez, Profi-Boxerin Ina Menzer, Sänger Lou Bega und Profi-Poxer Luan Krasniqi 🙂

Und Achtung: Bei den nächsten Events könnt ihr gerne mitkommen! Ich nehme euch auf Snapchat (KerstinNicoleHH) und Facebook (Blondiful Blog) live mit! 
Das ganze Event zum Nachlesen findet ihr als Artikel von mir HIER auf www.bild.de

Also bis bald auf dem nächsten coolen Lifestyle-Event! 

It´s Selfie-Time: Meine Zuckerschnute René Olivér und ich beim Jubiläums-Event

…because life is blondiful ❤️

Hannover wird zum Tatort: Kino-Premiere von „Zorn Gottes“ 🎬🎥

.. Achtung Leute, heute um 20:15 Uhr wird Hannover in der ARD zum Tatort! 

Ich ich kann euch versprechen – dieser Krimi heute Abend wird der Hammer! Und nein, das sage ich nicht nur, weil ich ein (zugegebenermaßen) absoluter Tatort-Fan bin 😉

Ich durfte mir den Streifen schon vorab anschauen: Die gesamte Nord-Tatort-Crew (u.a. Das Ermittler-Team Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz, Musik-Produzent Mousse T., Regisseur Özgür Yildirim und Schauspieler Christoph Letkowski) hat vergangenen Donnerstag nämlich ins Astor-Kino zur Tatort-Premiere geladen 🎬🎥 

Gleich geht’s los: Tatort-Premiere im Astor-Kino 🙊
 

Der Tatort spielt hauptsächlich in Hannover. Die Story: Nach einem Mord am Hannover Airport entdecken die Kommissare eine viel größere Gefahr für die Stadt. Terroristen haben sich ins Land geschlichen, planen eine Attacke … Aber mehr möchte ich noch nicht verraten 😏

Und es hört sich nicht nur super spannend an – dieser Krimi IST es. Und falls ihr  Die neue Partnerin an Wotans Seite macht auch eine sehr gute Figur- für Franziska Weisz ist es Tatort-Premiere 🙊

Nach dem Film plaudern die Darsteller noch rin bisschen aus dem Nähkästchen 😊

Und was das ganze noch um Längen spannender und schöner macht: Alle Darsteller sind auch privat unglaublich nett, locker und total sympathisch! 😊👌🏻HIER geht’s zu meinem BILD-Artikel der Premiere 📝

Einschalten lohnt sich also gleich doppelt!😏 .. Viel Spaß beim schauen 💋

TV-Tipp: Der Nord-Tatort „Zorn Gottes“, heute Abend im Ersten ☝🏻️
 

…because life is blondiful! ❤️