Sylt – Eine Liebe fürs Leben ❤️

Kampen – Lichtblicke sind so wichtig wie die Luft zum Atmen. Das Schönste dabei ist die Vorfreude. Und obwohl ich meinen Job wirklich liebe, freue ich mich immer wieder auf ein paar Tage, an denen ich Zeit mit meinen Liebsten verbringen kann – und wenn das dann auch noch auf Sylt oder in Hamburg ist, ist das mehr als perfekt. 
Als ich das erste Mal auf Sylt war, wurde mir gesagt: „Kerstin, wenn man einmal hier her kommt, kommt man immer wieder – man kann einfach nicht anders. Man verliebt sich in diese Insel, es ist eine Liebe fürs Leben.“ Und besser könnte ich das Gefühl der Sylt-Liebe nicht beschreiben. 

Was Sylt so unglaublich faszinierend macht, ist die perfekte Mischung aus den wundervollen Dünen und dem Naturschutzgebiet, die Inselgröße und die Weite der teilweise doch ziemlich stürmischen Nordsee. Wenn man dann am roten Kliff in Kampen steht, einem der Wind um die Nase weht und man auf das Meer guckt, fühlt man sich so unglaublich frei und glücklich, dass man es kaum beschreiben kann. 

Auf dieser Insel ist einfach alles vereint: Um Ruhe zu haben, fährt man ganz in den Norden, nach List. Am ‚Ellenbogen’, dem nördlichsten Teil Deutschlands, geht man dann am scheinbar endlosen weißen Sandstrand spazieren und fühlt sich, als wäre man alleine auf der Welt. 

Um Leute zu beobachten und den „Chic“ der Insel zu spüren, muss man in den Strönwai nach Kampen: Die sogenannte Whiskymeile entlanglaufen oder sich in eins der angesagten Lokale setzen und die Menschen, Autos und Statussymbole einfach auf sich wirken lassen. 

Um gut zu essen, fährt man nach Rantum, in die sagenumwobene Sansibar. Nirgends gibt es bessere Trüffelpommes und Garnelenpasta. 

Um sich auf den Partyabend einzustimmen, ist man in Wenningstedt am besten aufgehoben – und zwar bei Gosch. Nirgends wird die Laune so gut wie dort (auch unter der Woche) nach 18 Uhr. 

.. das sind nur ein paar erste Tipps, damit ihr euch schon einmal ein Bild von der Vielfältigkeit dieser genialen Insel machen könnt, falls ihr noch nicht dort wart. Genaue (Insider-)Tipps zur Insel wird es aber schon ganz bald in weiteren Blog-Posts geben – denn Anfang Juni ist Pfingsten und DAS da ist Sylt der absolute Place to be 😏

Jetzt wünsche ich euch erstmal frohe Ostern und genieße diese wundervolle Insel in vollen Zügen 😍

…because life is blondiful! ❤️

Advertisements

Jeder sagt Digga heutzutage, wir packen Hamburg wider auf die Karte! 

„Und da bei euch im Süden von der Elbe,
da ist das Leben nicht dasselbe.
Denn da im Süden von der Elbe,
da sind die Leute nicht dasselbe.“

– Die Beginner, City Blues –

Die Beginner. Jan Delay. Ich liebe die Texte, die Musik, den Sound. Ein absolut geiler Sänger und eine der kultigsten Hamburg-Bands überhaupt.

..Okay, in den vergangenen Jahren war in der Musiklandschaft nicht besonders viel los bei den Beginnern. Genauer gesagt in den letzten 13 Jahren. Jan hat unter seinem Künstlernamen „Jan Delay“ zwar derbe geile Songs produziert und unzählige Platten verkauft, ABER jetzt ist auch die Kult-Band wieder zurück!

Auf der neuen Platte „Advanced Chemistry“ rappen Eizi Eiz (Jan Eißfeldt alias Jan Delay), Denyo und DJ Mad wieder gemeinsam – und machen mit ihren neuen Songs so richtig Party!

Nicht nur die Songs sind der Hammer – das Cover überzeugt auch voll und ganz 🙂

Zugegeben, anfangs ist der ein oder andere Song ein bisschen „neu“, fast gewöhnungsbedürftig. Schließlich stimmt das coole Trio auch ziemlich untypische Töne an: Für einige Songs holen sich die Jungs nämlich Unterstützung von den Rappern Haftbefehl, Gzuz, Gentleman, Samy Deluxe, Ferris MC, Afrob, Megaloh und Dendemann.
ABER je öfter man diese Platte hört, desto besser wird sie. Und ich bin mittlerweile so richtig süchtig nach jedem einzelnen Song 🙂
Aber das geht anscheinend nicht nur mir so: Advanced Chemistry startet voll durch – Von null auf eins in Deutschland und der Schweiz!

Meine persönlichen Lieblingssongs der Platte sind übrigens:

..und der „Hidden Track“ Foxy Music – dieses Mixtape ist 43:22 Minuten lang (!) und der absolute Burner! ..Laut Eizi Eiz „ein Mixtape wir früher“, total genial.

UND: Wer das Video zu der aktuellen Beginner-Single „Es war einmal…“ noch nicht kennt, MUSS bitte genau HIER klicken – denn dieses Video ist das mit Abstand BESTE Musikvideo, das ich je gesehen habe! Es ist SO unfassbar auswändig und gut gemacht, unglaublich.
Nicht nur, dass unzählige Promis in den verschiedensten Rollen in diesem Clip vorkommen – die Idee hinter der Story ist einfach der Hammer, wirklich nur zu empfehlen.

Egal, ob ihr euch die Songs auf Spotify, Apple Musik oder ganz „altmodisch“ auf CD oder Vinyl-Platte anhört – hört sie euch auf jeden Fall an. Sie sind jeden Cent wert und ein fulminantes Comeback der grandiosen Füchse von der Elbe. Ich freue mich schon auf das nächste Beginner-Konzert, auf dem ich sein werde 🙂

Aber Vorsichtbeim hören der Platte passiert auch etwas „schlimmes“: Die unglaubliche Hamburg-Sehnsucht holt euch beim Hören definitiv wieder ein.

..denn ihr wisst ja: Im Süden von der Elbe, ist das Leben nicht dasselbe.

 

…because life is blondiful ❤

 

 

Pfingsten – Zeit für Sylt! ❤️

Sylt / Hamburg. 

Endlich, endlich, endlich ist es wieder so weit: Pfingsten steht vor der Tür!
Wieso ich mich so auf diese Feiertage freue?
Ganz einfach: Schon seit Jahren ist es für mich absolute Tradition über die Pfingst-Tage auf die schönste deutsche Insel zu fahren, nach Sylt!

IMG_1887
Sylt ist einfach die schönste Insel Deutschlands – ich liebe Sylt ❤

Für mich geht es in diesem Jahr schon am Freitag ganz früh los – dann werden in Hamburg die Koffer ins Auto geladen und es geht mit Vollgas in Richtung Autozug! Besonders genial ist es, wenn man schon den ersten Autozug zur Insel erwischt (und dann natürlich am besten auf dem oberen Deck steht) und dann ganz entspannt auf der Insel frühstücken kann.

Schon beim Warten auf den Zug stellt sich dann dieses typische „Sylt Feeling“ ein – es liegt eine unglaubliche Vorfreude in der Luft. Alle Menschen um einen herum freuen sich auf eine geniale Zeit und jeder weiß, dass die Tage einfach nur fantastisch werden können.

Hach, ich liebe Sylt! ❤

Und genau so, wie es für mich schon seit Jahren Tradition ist, über Pfingsten nach Sylt zu fahren, gehört es für mich dazu dort eines der tollen Armbänder von Sylt Boheme * zu kaufen – jedes Jahr gibt es für mich mindestens ein neues Band.

Sonne, Sand Sansibar und natürlich ein Band von Sylt Boheme am Arm 🙂

Die Armbänder sind super stylisch, man unterstützt mit dem Kauf automatisch den Küstenschutz der Insel (von jedem verkaufen Band wird knapp ein Euro an den Küstenschutz Sylt gespendet) und sie sind eine wundervolle Sylt-Erinnerung!
Jedes Jahr gibt es neue Farb-Kombis und neue Münzen, die in die Accessoires eingearbeitet werden.

Die Münzen gibt es in den Farben silber und gold UND mit ganz unterschiedlichen Prägungenfür mich ist auf der Insel immer die Prägung „Sylt“ und das aktuelle Jahr ein MUSS!
In diesem Jahr wird es also ein Band mit der Münzen-Aufschrift „SYLT 2016“ sein.

Mein persönliches Must-Have ist in dieser Saison ist das Band mit dem Namen „Goldfinger“ und einer goldenen „SYLT 2016“ Münze – ein wundervoller Hingucker!

img_7193.jpg
Mein absolutes Must-Have: Das Band „Goldfinger“ mit einer goldenen Münze samt „SYLT 2016“-Prägung ❤

Die Bänder werden übrigens zum Großteil aus alten Kleidungsstücken hergestellt und von Hand geflochten!
Auf diese geniale Idee kamen die Schwestern Sophie (19) und Charlotte (16) aus Hamburg schon vor fünf Jahren (also mit 14 und 11 Jahren – der Wahnsinn, oder?!). Damals haben die Beiden im Urlaub auf Sylt am Strand der legendären Buhne 16 zum ersten Mal Armbänder geflochten und diese zum Spaß am Strand verkauft.
Und daraus ist im Laufe der Jahre das Unternehmen „Sylt Boheme“ entstanden – ich finde die Story einfach traumhaft!

Die Mädels von Sylt Boheme am Strand der Buhne 16 in Kampen (Foto: Sylt Boheme)

Die Bänder kann man sich übrigens online sogar nach eigenen Vorlieben gestalten – im Online-Store von Sylt Bohme entscheidet man sich zuerst für das Band und anschließend für die Münzen-Farbe und Prägung – also auch ein modisches Geschenk für jeden Anlass.

Es gibt einfach unzählige Farbkombinationen der wundervollen Bänder – da ist für jeden das richtige Band dabei (Foto: Sylt Boheme)

Und natürlich haben auch VIPs und Hochglanz-Magazine diesen Trend schon längst für sich entdeckt: Die Gala, Cosmopolitan, InStyle und Grazia loben die coolen Armbänder in den höchsten Tönen und auch Helene Fischer, Kai Diekmann und Katja Kessler wollen ihre Sylt-Bänder, so wie ich, nicht mehr missen 🙂

Hmmm… Welchem Promi dieser Arm wohl gehört? 😉 (Foto: Facebook)


Und für alle, (und ich bin mir sicher, dass es viele von euch sind 😉 ) die über die Feiertage auch auf Sylt sind: Die Sylt Boheme-Bänder findet ihr in DIESEN Shops auf der Insel und außerdem verkaufen die Mädels von Sylt Boheme die stylischen Must-Haves täglich an der Sansibar und traditionell am Strand der der Buhne 16DAS ist wirklich Kult.

Psssst, für alle, die es leider nicht auf die Insel schaffen werden habe ich einen Tipp: Auf meinem Instagram-Accout könnt ihr die tollen Sylt Boheme Accessoires mit ein bisschen Glück demnächst sogar gewinnen! ❤

Wunderschöne bunte Bänder! Bald könnt ihr sie sogar auf meinem Instagram-Account (KerstinNicole_Official) gewinnen 🙂

..und bis dahin sage ich schon einmal: Wir sehen uns dann in Kampen! 😉

…because life is blondiful! ❤