Paris is not a City, it´s a world.

Hamburg/ Paris.

„There are only two places in the world, where we can live happy: at Home and in Paris.“
– Ernest Hemingway –

Ich weiß wirklich nicht warum es so ist – aber sobald man einmal in Paris war, kriegt man diese wundervolle Stadt nicht mehr aus dem Kopf.

Wahrscheinlich ist es das Gesamtpaket dieser unvergleichlichen Metropole: Der gigantische Eiffelturm, der abends zur vollen Stunde so herrlich funkelt, die schicken Modehäuser auf der Champs Élysées, die schon von außen aussehen wie eine perfekte Kreation von Karl Lagerfeld, das warme Licht der Laternen in der Abenddämmerung, das die gesamte Umgebung zu der romantischten Hollywood-Liebesfilm-Kulisse werden lässt, die mondänen Pariserinnen, die mit roten Lippen in den Cafés und Brasseries sitzen und unvergleichlich lässig Zigaretten rauchen und natürlich der Duft und Geschmack der unbeschreiblich leckeren Croissants und Baguettes, der allgegenwärtig durch die Straßen schwebt.

Paris ist wie der romantischte Kinostreifen – bloß halt in live.

Von Paris loszukommen ist schwer. Ich würde sogar sagen völlig unmöglich.
„Erst“ über Valentinstag, also im Februar, war ich das letzte Mal in Frankreichs Hauptstadt – und ich muss einfach wieder hin – ich habe letztens sogar schon von Paris geträumt! Ihr merkt schon – ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass es wirklich absolut nicht möglich ist, von dieser Stadt loszukommen.

Aber das muss ja auch gar nicht sein – man kann ja einfach wieder hinfliegen – und genau so mache ich das. Wozu hat man schließlich Urlaub? 😉
Nach den Weihnachtsfeiertagen geht´s nach Frankreich, natürlich nach Paris. Und ich kann euch gar nicht sagen, WIE sehr ich mich darauf freue. Auf einfach alles. Schon das einsteigen in das Flugzeug ist so schön – mit einem warmen Croissant und einer leckeren Tasse Nescafé  geht es von Hamburg aus hoch in die Luft und nur kurze Zeit später landet der Flieger in der Heimat von Haute Cuisine, Coco Chanel, Haute Couture. Ein Traum.

Darf bei keinem Paris-Besuch fehlen: Die Leckereien bei Ladurée auf der Champs Élisées ❤️

Ein kleiner Tipp: Die Angebote für Citytrips nach und an den Weihnachtsfeiertagen sind momentan der Hammer. Schaut doch einfach mal bei Expedia vorbei, entscheidet euch für eine Stadt und sucht euch anschließend einen Flug und das passende Hotel über den „Click and Mix“-Button – vielleicht findet ihr ja auch ein Weihnachts-Schnäppchen und beschenkt euch selbst und/oder eure Liebsten 😉

…because life is blondiful! ❤

Auf die Plätze, fertig, sparen: Bald ist Glamour Shopping-Week! 💁🏼💸💶💳

Feiertage sind ja, ähnlich wie Sonntage, nicht soooo mein Ding. 

Natürlich ist es toll, mal wieder Zeit mit der Family zu verbringen – aber die anderen Dinge, die diese Tage so mit sich bringen, sind doch eher anstrengend und nervig.
Ich mag es zum Beispiel gar nicht, dass alle Geschäfte geschlossen sind und sich die Auswahl für Unternehmungen demzufolge auch eher in Grenzen hält – ich liebe es einfach, eine große Auswahl zu haben. Lieber die Qual der Wahl, als keine andere Wahl 😏👌🏻

Deswegen freue ich mich auch jetzt schon auf „ab Samstag“, denn ab Samstag, dem 2. April, startet die Glamour Shopping-Week!!!! 😱😍

Endlich, endlich, endlich ist es wieder so weit – Shopping-Time ist angesagt! 

Ich freue mich wirklich immer SO sehr, wenn dieses kleine Kärtchen in diesem Frauen-Magazin beigelegt ist – unfassbar.
Und meine Kreditkarte ahnt dann meistens schon das Schlimmste, wenn meine Augen zu leuchten beginnen und ich mir all die Shops dick im Magazin markiere, um auch bloß keine reizvollen Prozente zu verpassen 🙄😂

Dieses Jahr ist es aber auch wirklich besonders schlimm – Es machen einfach SO unfassbar viele geniale Läden mit!
Meine Favoriten sind bei dieser Shopping-Week Mango, H&M, Hunkemöller, Gina Tricot, Asos, Hagel, Kiehl´s, Stylebop, Calzedonia, Intimissimi, und Hollister – ihr ahnt schon, das wird schlimm 😀 Vor allem weil es bei den meisten Shops 20% Rabatt gibt – unfassbar. 

Schade finde ich nur, dass Hallhuber nicht mehr an der Shopping-Week teilnimmt – das ist auch einer meiner Basics-Lieblingsläden. Aber man kann ja leider nicht alles haben 😩😉

Also, nichts wie los – ab zum Kiosk, shoppen und sparen!
Und ich garantiere euch – es lohnt sich wirklich absolut! UND: Online kann auch am Sonntag und nach 20 Uhr mit der Shopping-Card bis zum 9. April geshoppt und gespart werden – Ein Traum, oder? 😏

Da ist die Karte zum(Shopping-)Glück! Ab ins Portemonnaie mit ihr! 🙂

 …because life is blondiful! ❤️

Ich kaufe mir jetzt etwas gegen meine Erkältung.. Schuhe oder so 👠👛💳💸

Wenn Frau erkältet ist, muss die etwas dagegen tun – bevor ich zum Arzt gehe, fahre ich lieber nach Roermond.
Danach geht es meiner Krankheit immer besser.

In Roermond gibt es meiner Meinung nach das BESTE Outlet Center überhaupt.

IMG_2788
Das Outlet in Roermond sieht aus wie ein kleines Dorf – und in jedem einzelnen Haus „wohnt“ ein anderer Designer-Store 🙂

Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von Outlets – meistens findet man nur Dinge in komischen Farben oder Sachen, die tausend Kleidergrößen zu groß sind 😑

In Roermond ist das aber anders- hier bin ich tatsächlich NOCH NIE mit leeren Händen wieder nach Hause gefahren 😅😏👌🏻

Mit leeren Händen fährt man von hier eigentlich nie nach Hause 😀

Natürlich gibt es hier, wie in jedem normalen Laden auch, Sachen, die (warum auch immer) nicht gefallen. Aber auch total klassische Dinge gibt’s hier zu unschlagbar niedrigen Preisen 🙂

Manchmal ist Shopping einfach hilfreicher als so mancher Arzt-Besuch 😉

..und die Marken-Auswahl ist GIGANTISCH.

Ich zähle mal ein paar auf. Aber ihr müsst mir versprechen nicht gleich loszustürmen und ins Auto in Richtung Holland zu düsen 😉

Unter anderem gibt es Stores von: Prada und Miu Miu, Gucci, Burberry, Moncler, UGG, Escada, MCM, Philip Plein, Marc Cain, Ralph Lauren, Dolce&Gabbana, Versace, Tod’s, Joop!, Nike und Hunkemöller – so, das als kleiner Vorgeschmack 🙂
Das Outlet ist übrigens nur ca. 60 km von Düsseldorf entfernt – super mit Auto, Zug und Shuttlebus (auch sehr zu empfehlen!) zu erreichen 😉

So, ich bin dann mal weitershoppen – ich habe nämlich schon schicke Schühchen entdeckt ..die wollen unbedingt mit 😉 

Hier ist´s wirklich wundervoll herbstlich – und die Weihnachtsbeleuchtung ist auch schon angebracht 🙂
Neben Burberry findet ihr hier unzählige andere Designer. Wie zum Beispiel..
IMG_2830-0
Prada und Miu Miu
IMG_2787
..und Gucci 🙂

..because life is blondiful! ❤

Ein MUSS für eiskalte Tage: Wolkenschuhe ☁️👠❄️

Brrrr.. Ist das kalt!
Als ich heute morgen auf dem Weg in die Redaktion war, bin ich wirklich fast erfroren – Kaum hat sich der September verabschiedet, steht auch schon der Winter vor der Tür -.-

…eigentlich müsste man sich ein Beispiel an Supermärkten nehmen: Die haben ihre Regale ja schon seit Juli mit Spekulatius und Lebkuchen voll gepackt – Die wissen halt: der Winter kommt immer total überraschend und sowieso ganz plötzlich, genau so wie Weihnachten und Ostern 😀

Aber ein bisschen habe ich mich auch schon auf die Kälte vorbereitet.
Womit? Mit meinen geliebten Wolkenschuhen! Von „Wolkenschuhen“ habt ihr sicherlich noch nie etwas gehört. Wolkenschuhe nenne ich meine wundervollen UGG Boots – sie sind einfach sooooo unfassbar gemütlich, weich und warm! Es ist wirklich so, als würde man auf Wolken durch die Welt spazieren 🙂
Es sind einfach die tollsten Winterschuhe der Welt!

Okay, die meisten Männer werden jetzt natürlich aufschreien und sagen, UGGs wären die hässlichsten Schuhe der Welt (neben Crocs natürlich. Da stimme ich allerdings bedingungslos zu) – ABER, liebe Männer, Frau trägt UGGs ja auch NICHT im Club oder auf Events, sondern bei Minus-Graden auf dem Weg in die Redaktion oder im Alltag.

Übrigens: besonders toll sind UGG Boots nach einer durchtanzten Nacht auf fantastisch aussehenden aber (meistens leider) unbequemen High Heels. Gerade DANN gibt es wirklich kein schöneres Gefühl als die sexy hohen Hacken gegen diese Wolkenschühchen zu tauschen 😉👠👢❄️

Mein Lieblings-Modell für dieses Jahr sind die UGG „Bailey Bow“ Boots.
Die Schleifen am Boot sind super schön und peppen den klassischen, zeitlosen UGG noch ein bisschen auf und wirken super süß. Bei der Farbe konnte ich mich nicht wirklich zwischen schwarz und grau entscheiden – beides super passend für die kalte Jahreszeit.
Bei der Größe würde ich immer eine halbe Größe kleiner wählen, als gewohnt – das Innenfutter besteht nämlich aus Fell, das sich durch das Laufen noch ein bisschen „platt tritt“ 😉
Bei mir haben es letztendlich die süßen schwarzen Schühchen in den Schrank geschafft  – irgendwann bekommen sie aber bestimmt noch Gesellschaft von ihren schicken grauen Schwestern 😉

Also Mädels, ab in die Wölkchen, fertig, los! 🙂

Schwarze UGG Boots mit Schleife
Die tollsten Winterschühchen der Welt ❤

…because life is blondiful! ❤

Chanel Airlines – Ein (Aus-)Flug in Richtung Mode-Himmel

Chanel – Wenn dieser Designer-Name fällt, hört jede Frau hin.

Chanel, Icon, Label

Warum das so ist? Chanel ist der Inbegriff zeitloser Eleganz – Das unverkennbare CC-Logo, die eleganten Tweed-Blazer, die nie aus der Mode kommen, die Düfte, die jede Frau (und jeder Mann) kennt und natürlich, nicht zu vergessen, der absolute TRAUM nahezu jeder Frau: Die zeitlose Chanel 2.55.
Eine Tasche, die nicht umsonst von Chanel selbst als „Ikone“ bezeichnet wird.

Chanel, 2.55, KarlLagerfeld, ChanelBag, Fashion, itgirl
Eine Ikone – Die „klassische Tasche“ von Chanel ❤

Aber heute geht es um keine Tasche, sondern um Paris: Hier hat sich King-Karl mal wieder selbst übertroffen – er inszenierte die Chanel-Show der Frühjahr/Sommer Kollektion 2016 an einem eigens dafür angefertigten Flughafen-Terminal im Grand Palais.
Models rollen mit Koffern an den futuristischen Schaltern und Gepäckbändern vorbei – machen nebenbei in Karl´s Kreationen natürlich eine atemberaubende Figur.
Schmale Kostüme, sportliche Jacken und ein cooler Lagen-Look – und selbstverständlich ganz viel Tweed. Karl´s Designs sind mindestens genau so kreativ wie seine immer neuen Themen-Ideen für die Chanel Fashion-Shows.

Kaum zu glauben, dass Chanel vor der „Ära-Karl“ als „oma-mäßig“ verschrien war und kein hippes it-Girl auch nur im Traum daran dachte mit einer Chanel-Bag durch die Stadt zu laufen – heute sitzt Top-Model und Lagerfeld-Muse Cara Delevingne bei Chanel in der Front-Row, Kendall Jenner läuft als Model mit und Mädels auf der ganzen Welt träumen davon eine Chanel-Tasche zu besitzen.

Coco, Chanel, CocoChanel, Karrikatur, Zeichnung, KarlLagerfeld, Fashion, Mode, Lifestyle, style
Coco Chanel – gezeichnet von Fashion-Gott Karl Lagerfeld

Der Hamburger Karl Lagerfeld hat´s geschafft: Er hat die Mode-Welt ordentlich aufgemischt, ist gegen den Strom geschwommen – und hat so das Erbe der glorreichen Coco Chanel wieder auf Hochglanz poliert.

Vielleicht gelingt ihm das ja gerade deswegen so gut, weil er Coco in den essentiellen Dingen des Lebens einfach so unglaublich ähnlich ist. Schon sie sagte zu ihren Lebzeiten:

“I don’t care what you think about me. I don’t think about you at all.” – Coco Chanel

Karl ist da ähnlicher Auffassung:

„Wie man nachts gut schläft, hat mir meine Mutter schon als Kind beigebracht: Die ganze Welt muss einem egal sein. Dann schläft man sehr gut.“ – Karl Lagerfeld

Denn beide wussten schon immer: Die eigenen Gedanken sind der Schlüssel zum Erfolg – Egal, was andere darüber denken oder sagen mögen.

..Ach, und für alle Mädels, die überlegen, sich etwas schönes von Chanel zu gönnen – King-Karl hat da einen sehr guten Rat:

„Das Geld muss aus dem Fenster, damit es durch die Tür wieder rein kommt.“  

– Karl Lagerfeld 

Chanel, Duft, Mademoiselle, CocoChanel, Coco, Lipstick, Lippenstift,
Ach, man muss sich doch auch mal was gönnen. UND diese tollen Dinge verschönert jedes Make-Up-Case 😉