Review: Bloggerevent in der Ernst August Galerie Hannover

Hannover.

Bloggerevents sind immer ziemlich cool – in Hannover gibt es nur leider viel zu wenige on ihnen. Deswegen habe ich mich vor ein paar Wochen unglaublich über die Einladung zum ersten Bloggerevent in der Ernst August Galerie Hannover gefreut! 🙂

Ich wurde neben 14 anderen Bloggern aus Hannover und Umgebung zu diesem exklusiven Event eingeladen – und dafür hieß es am Freitag, dem 29. April früh aufstehen! Begonnen hat´s nämlich schon um 10:30 Uhr.
…und falls ihr neugierig seid, welche Blogger sonst noch beim Event dabei waren, klickt einfach HIER – Sandra hat alle Blogger mit interessanten Facts vorgestellt 🙂

Im Center Management der Ernst August Galerie angekommen, hat dieses get together zuerst mit einem Einzel-Fotoshooting vor einer „Bloggerevent“-Fotowand begonnen – der perfekte Einstand 🙂

HCD_2694 Kopie.JPG
Einzel-Shooting vor der Fotowand und Vorfreude pur- So fing das geniale Bloggerevent in der EAG an 🙂 (Foto:Hauke Dittrich)

Und dann wurden gefühlt Millionen Fotos geknipst – denn die Aufmachung des langen Tisches, an den wir uns anschließend gesetzt haben, war einfach unglaublich schön!

HCD_8634 Kopie.JPG
Bunte Ballons, Smoothies und Leckereien – ein Tisch wie im Schlaraffenland! (Foto:Hauke Dittrich)

Wie ihr seht, ließ die Tischdeko keine (Blogger-)Wünsche offen – Blumen, bunte Smoothies, Luftballons, Kerzen, Süßigkeiten, Glitzer, Donuts – einfach ALLES war dabei! ❤

HCD_8653 Kopie.JPG
Die süßen Donuts waren besonders beliebte Foto-Motive (bevor sie vernascht wurden 😉 ) (Foto:Hauke Dittrich)

HCD_8677 Kopie
Bunte Party: Und alles was das Blogger-Herz begehrt ❤ (Foto:Hauke Dittrich)

Nach diesen unzähligen Fotos und einer kurzen Vorstellungsrunde mussten wir auch schon los – es erwartete uns nämlich ein ziemlich straffer und unglaublich spannender Zeitplan.

Zuerst ging´s zu Colloseum im Untergeschoss des Centers – dort sollten sich die Blogger ein Outfit aussuchen, das anschließend bewertet wurde.

Dann wurde die große Blogger-Truppe in zwei kleinere Gruppen geteilt – für die Einen ging´s erstmal zu Tollbeads im Erdgeschoss der Ernst August Galerie wo Armbänder anprobiert und zusammengestellt wurden und die Anderen (auch ich) durften sich bei Bering in funkelnde Ringe verlieben 🙂

HCD_9060 Kopie.JPG
Bei BERING wurden wir zum Designer – hier kann man seinen Ring selbst individuell gestalten (Foto:Hauke Dittrich)

HCD_2814 Kopie.JPG
Und natürlich gibt es bei der Form, Farbe und Gestaltung keine Grenzen 🙂 (Foto:Hauke Dittrich)

Eine Verschnaufpause gab´s nicht – zügig ging´s weiter in den nächsten Fashion-Store – es war Brax, ebenfalls im Erdgeschoss des Centers.

Hier durften wir die aktuelle Kollektion bestaunen und uns wurden die Inhalte des Unternehmens erklärt – Brax hat mich wirklich besonders begeistert, gerade WEIL man diesen Laden, warum auch immer, zu unrecht nicht unbedingt auf dem Schirm hat.

HCD_9184_bearbeitet-1 Kopie.JPG
Weiter ging es zu BRAX : Coole Fashion und hochwertige Kleidung – ein Store, den man leider viel zu selten auf dem Schirm hat! (Foto:Hauke Dittrich)

HCD_9219 Kopie.JPG
Zu Unrecht! Die Mode ist fantastisch und super stylisch! (Foto:Hauke Dittrich)

Beim anschließenden Stöbern durch die Styles habe ich mich übrigens Hals über Kopf verliebt – in eine weiße Jeansjacke mit matt goldenen (!!!) Knöpfen und ganz dezenten weißen Applikationen auf der Schulter – ein absolutes Traumteil!
Ich musste sie sofort mitnehmen! ❤

img_6997.jpg
Und DAS ist die Traum-Jacke – ich liebe sie! ❤

HCD_9260 Kopie.JPG
Besonders Theresa (hannoverlife) und ich waren begeistert von den aktuellen Styles (Foto:Hauke Dittrich)

Unsere letzte Store-Station war der Drogeriemarkt DM. Ich persönlich bin ein großer DM-Fan und habe mich total gefreut leckere Food-News und natürlich die neuen Make-Up-Trends auszuprobieren!

HCD_9317 Kopie.JPG
Bei DM gab´s Food-News und natürlich …

Besonders hat es mir ein ganz bestimmter Lippenstift und ein Nagellack angetan – Beide in rot und beide einfach unglaublich verführerisch und genial.

Bei meinem Favorit-Lippenstift handelt es sich um den Trend it up Ultra Matte Lipstick mit der Nummer 70: Es ist ein kühler Rot-Ton mit Blaustich, der die Zähne optisch aufhellt und eine geniale satte Farbe auf den Lippen hinterlässt.

Der Lieblings-Lack ist der Trend it up Double Volume & Shine Nail Polish mit der Nummer 340: Die Farbe ist ein sattes dunkelrot, das sehr an „Rouge Noir“ von Chanel erinnert – das ist ja eigentlich immer mein Must-Have 😉

HCD_9363 Kopie.JPG
…die neusten Beauty-Facts zum ausprobieren 🙂 (Foto: Hauke Dittrich)

Zum Abschluss wurde gemeinsam bei Play Off in der ersten Etage des Centers gegessen – und ich muss wirklich sagen: Ich bin sehr positiv überrascht! Ich war zuvor noch nie bei Play Off, weil ich es immer als „Burgerladen“ abgeschrieben habe, aber ich hatte einen super leckeren Ceasers Salad mit Hühnchen und dazu eine Portion absolut perfekter Süßkartoffelpommes (Ja, ihr habt richtig gelesen – dort gibt es tatsächlich Süßkartoffelpommes!!!!) – also unbedingt ein Geheimtipp

img_6998.jpg
Eine echte Riesen-Portion! Ich habe nur circa ein Viertel davon geschafft 😀

Um 16:30 Uhr war der Tag dann auch (schon) zu Ende – und wir waren alle glücklich aber auch ziemlich fertig. Dieser Zeitplan hatte es echt in sich!
Aber SO viele coole Infos bekommt Blogger schließlich auch nicht alle Tage – es war ein absolut cooles Event und ich freue mich schon jetzt auf das Nächste!

Vielen Dank, liebe Ernst August Galerie! ❤

Ach, und zum Schluss gab´s für uns alle natürlich noch eine prall gefüllte Goodiebag! 
Und diese möchte ich mit euch teilen! Demnächst verlose ich auf meinem Instagram-Account und auf meiner Facebook-Seite die wundervollen Geschenke von BRAX, Trollbeads, Colloseum und DM an EUCH ! 🙂 

..because life is blondiful! ❤

 

 

Auf die Plätze, fertig, sparen: Bald ist Glamour Shopping-Week! 💁🏼💸💶💳

Feiertage sind ja, ähnlich wie Sonntage, nicht soooo mein Ding. 

Natürlich ist es toll, mal wieder Zeit mit der Family zu verbringen – aber die anderen Dinge, die diese Tage so mit sich bringen, sind doch eher anstrengend und nervig.
Ich mag es zum Beispiel gar nicht, dass alle Geschäfte geschlossen sind und sich die Auswahl für Unternehmungen demzufolge auch eher in Grenzen hält – ich liebe es einfach, eine große Auswahl zu haben. Lieber die Qual der Wahl, als keine andere Wahl 😏👌🏻

Deswegen freue ich mich auch jetzt schon auf „ab Samstag“, denn ab Samstag, dem 2. April, startet die Glamour Shopping-Week!!!! 😱😍

Endlich, endlich, endlich ist es wieder so weit – Shopping-Time ist angesagt! 

Ich freue mich wirklich immer SO sehr, wenn dieses kleine Kärtchen in diesem Frauen-Magazin beigelegt ist – unfassbar.
Und meine Kreditkarte ahnt dann meistens schon das Schlimmste, wenn meine Augen zu leuchten beginnen und ich mir all die Shops dick im Magazin markiere, um auch bloß keine reizvollen Prozente zu verpassen 🙄😂

Dieses Jahr ist es aber auch wirklich besonders schlimm – Es machen einfach SO unfassbar viele geniale Läden mit!
Meine Favoriten sind bei dieser Shopping-Week Mango, H&M, Hunkemöller, Gina Tricot, Asos, Hagel, Kiehl´s, Stylebop, Calzedonia, Intimissimi, und Hollister – ihr ahnt schon, das wird schlimm 😀 Vor allem weil es bei den meisten Shops 20% Rabatt gibt – unfassbar. 

Schade finde ich nur, dass Hallhuber nicht mehr an der Shopping-Week teilnimmt – das ist auch einer meiner Basics-Lieblingsläden. Aber man kann ja leider nicht alles haben 😩😉

Also, nichts wie los – ab zum Kiosk, shoppen und sparen!
Und ich garantiere euch – es lohnt sich wirklich absolut! UND: Online kann auch am Sonntag und nach 20 Uhr mit der Shopping-Card bis zum 9. April geshoppt und gespart werden – Ein Traum, oder? 😏

Da ist die Karte zum(Shopping-)Glück! Ab ins Portemonnaie mit ihr! 🙂

 …because life is blondiful! ❤️

Ich kaufe mir jetzt etwas gegen meine Erkältung.. Schuhe oder so 👠👛💳💸

Wenn Frau erkältet ist, muss die etwas dagegen tun – bevor ich zum Arzt gehe, fahre ich lieber nach Roermond.
Danach geht es meiner Krankheit immer besser.

In Roermond gibt es meiner Meinung nach das BESTE Outlet Center überhaupt.

IMG_2788
Das Outlet in Roermond sieht aus wie ein kleines Dorf – und in jedem einzelnen Haus „wohnt“ ein anderer Designer-Store 🙂

Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von Outlets – meistens findet man nur Dinge in komischen Farben oder Sachen, die tausend Kleidergrößen zu groß sind 😑

In Roermond ist das aber anders- hier bin ich tatsächlich NOCH NIE mit leeren Händen wieder nach Hause gefahren 😅😏👌🏻

Mit leeren Händen fährt man von hier eigentlich nie nach Hause 😀

Natürlich gibt es hier, wie in jedem normalen Laden auch, Sachen, die (warum auch immer) nicht gefallen. Aber auch total klassische Dinge gibt’s hier zu unschlagbar niedrigen Preisen 🙂

Manchmal ist Shopping einfach hilfreicher als so mancher Arzt-Besuch 😉

..und die Marken-Auswahl ist GIGANTISCH.

Ich zähle mal ein paar auf. Aber ihr müsst mir versprechen nicht gleich loszustürmen und ins Auto in Richtung Holland zu düsen 😉

Unter anderem gibt es Stores von: Prada und Miu Miu, Gucci, Burberry, Moncler, UGG, Escada, MCM, Philip Plein, Marc Cain, Ralph Lauren, Dolce&Gabbana, Versace, Tod’s, Joop!, Nike und Hunkemöller – so, das als kleiner Vorgeschmack 🙂
Das Outlet ist übrigens nur ca. 60 km von Düsseldorf entfernt – super mit Auto, Zug und Shuttlebus (auch sehr zu empfehlen!) zu erreichen 😉

So, ich bin dann mal weitershoppen – ich habe nämlich schon schicke Schühchen entdeckt ..die wollen unbedingt mit 😉 

Hier ist´s wirklich wundervoll herbstlich – und die Weihnachtsbeleuchtung ist auch schon angebracht 🙂

Neben Burberry findet ihr hier unzählige andere Designer. Wie zum Beispiel..

IMG_2830-0
Prada und Miu Miu

IMG_2787
..und Gucci 🙂

..because life is blondiful! ❤

Innside Düsseldorf Hafen – Skyline-Ausblick ganz privat ☀️🛳🌃

Vorab: Ich liebe schöne Hotels!

Die toll eingereichten Zimmer, die schicken Hotel-Bars und das überragende Frühstücks-Buffet, bei dem man immer viel zu viel auf dem Tisch hat, weil es einfach alles soooo lecker aussieht 😀

Man vergisst den Alltag und fühlt sich wie im Urlaub – auch wenn man eigentlich gar nicht weit weg ist.

IMG_2230
Ganz privater Skyline-Ausblick – hier aus der 13. Etage des Innside 🙂

Aus diesem Grund möchte ich euch heute das

4* Innside Düsseldorf Hafen

vorstellen.  Ich war schon des Öfteren hier, weil es einfach eines der tollsten Hotels überhaupt ist!

Das Innside befindet sich in dem futuristischen Gebäude im Düsseldorfer Medienhafen, das ihr oft auf Postkarten seht 😉

Architektonisch ganz weit vorn: Das hintere, bunte Gebäude mit dem roten „Dach“ ist das Innside by Melia

Es ist ein absolutes Design-Hotel.
Der Eingang wirkt sehr modern und spätestens beim atemberaubenden Ausblick aus eurem Zimmer kippt ihr völlig aus den Latschen 😉 😀 .. Mir ist beim ersten Aufenthalt auch wirklich die Kinnlade runtergefallen 😀

Der Ausblick von meinem letzten Aufenthalt im Innside: Im höchsten Eckzimmer ist die Sicht über Düsseldorf natürlich mit Abstand am Besten ❤

Die Fenster sind riesig (die Zimmer-Front ist fast komplett (!) verglast) und ihr schaut direkt auf Düsseldorfs Skyline: auf den Rheinturm, die architektonischen Kunstwerke, den Hafen und natürlich die City. Alles ganz privat beim im Bett liegen– der Wahnsinn.

Je höher die Zimmer, desto besser ist natürlich der Ausblick- mein Eck-Zimmer war diesmal in der 14. Etage, ein Traum! 

.. Aber auch in den Stockwerken 12 und 13 könnt ihr einen Wahnsinns-Ausblick über Düsseldorf genießen und den Rheinturm direkt beim Aufwachen bewundern 😉

Das Ambiente der Zimmer ist überragend – super schick, clean und modern. Voll mein Ding. Meiner Meinung nach die schönsten und modernsten Zimmer, die ich bisher in einem deutschen Hotel gesehen habe. Da kann so manches „Luxus“-Hotel echt einpacken.

Die Betten schick, modern und einfach suuuuper gemütlich!

Beauty-Place – Super stilvoll

Und ein weiteres Highlight: die Getränke in der Mininar sind während des Aufenthalts kostenlos – DAS nenn ich Service! 🙂

Eine nette Begrüßung wartet auch im Zimmer..

..und kostenlose Getränke in der Minibar 🙂

Das Frühstück wird übrigens in der Sky-Bar „The View“ serviert – und die ist in der 16. Etage 😏👌🏻 

Das heißt auch das unschlagbar gute Frühstücks-Buffet mit Lachs, frischen Säften, leckeren Brötchen, ofenfrischen Croissants, frisch gemahlenem Kakao und Ronnefeld-Tee (ich lieeeeeebe „Morgentau“ – laut Dieter Bohlen ja auch leckerer und edler als Champagner ;)) gibt es mit zusätzlichem Skyline-Ausblick 🙂

Wenn eure nächste Städte- oder Shopping-Reise also demnächst nach Düsseldorf gehen sollte: bleibt zumindest für eine Nacht- es lohnt sich!!!!!

Ihr werdet das Innside by Melia lieben! 🙂 

Der Düsseldorfer Medienhafen: Immer eine Reise wert ❤

  

  …because life is blondiful ❤

Ein MUSS für eiskalte Tage: Wolkenschuhe ☁️👠❄️

Brrrr.. Ist das kalt!
Als ich heute morgen auf dem Weg in die Redaktion war, bin ich wirklich fast erfroren – Kaum hat sich der September verabschiedet, steht auch schon der Winter vor der Tür -.-

…eigentlich müsste man sich ein Beispiel an Supermärkten nehmen: Die haben ihre Regale ja schon seit Juli mit Spekulatius und Lebkuchen voll gepackt – Die wissen halt: der Winter kommt immer total überraschend und sowieso ganz plötzlich, genau so wie Weihnachten und Ostern 😀

Aber ein bisschen habe ich mich auch schon auf die Kälte vorbereitet.
Womit? Mit meinen geliebten Wolkenschuhen! Von „Wolkenschuhen“ habt ihr sicherlich noch nie etwas gehört. Wolkenschuhe nenne ich meine wundervollen UGG Boots – sie sind einfach sooooo unfassbar gemütlich, weich und warm! Es ist wirklich so, als würde man auf Wolken durch die Welt spazieren 🙂
Es sind einfach die tollsten Winterschuhe der Welt!

Okay, die meisten Männer werden jetzt natürlich aufschreien und sagen, UGGs wären die hässlichsten Schuhe der Welt (neben Crocs natürlich. Da stimme ich allerdings bedingungslos zu) – ABER, liebe Männer, Frau trägt UGGs ja auch NICHT im Club oder auf Events, sondern bei Minus-Graden auf dem Weg in die Redaktion oder im Alltag.

Übrigens: besonders toll sind UGG Boots nach einer durchtanzten Nacht auf fantastisch aussehenden aber (meistens leider) unbequemen High Heels. Gerade DANN gibt es wirklich kein schöneres Gefühl als die sexy hohen Hacken gegen diese Wolkenschühchen zu tauschen 😉👠👢❄️

Mein Lieblings-Modell für dieses Jahr sind die UGG „Bailey Bow“ Boots.
Die Schleifen am Boot sind super schön und peppen den klassischen, zeitlosen UGG noch ein bisschen auf und wirken super süß. Bei der Farbe konnte ich mich nicht wirklich zwischen schwarz und grau entscheiden – beides super passend für die kalte Jahreszeit.
Bei der Größe würde ich immer eine halbe Größe kleiner wählen, als gewohnt – das Innenfutter besteht nämlich aus Fell, das sich durch das Laufen noch ein bisschen „platt tritt“ 😉
Bei mir haben es letztendlich die süßen schwarzen Schühchen in den Schrank geschafft  – irgendwann bekommen sie aber bestimmt noch Gesellschaft von ihren schicken grauen Schwestern 😉

Also Mädels, ab in die Wölkchen, fertig, los! 🙂

Schwarze UGG Boots mit Schleife
Die tollsten Winterschühchen der Welt ❤

…because life is blondiful! ❤