Bonjour Côte d’Azur! 

Monaco – Südfrankreich die Zweite: Diesmal sitze ich zwar wieder in der Lufthansa-Maschine nach Nizza, allerdings steht nicht St. Tropez, sondern Monaco auf dem Plan. Total spontan, total genial und vor allem total surreal. 
An diese unglaubliche Spontanität muss ich mich wohl erstmal gewöhnen: Heute morgen komme ich ins Büro, es ist einer meiner letzten Tage in München und plötzlich soll ich nach Südfrankreich – mein Flug geht in zwei Stunden und ich müsse mich beeilen. Wer mich kennt, weiß: Normalerweise plane ich Dinge gerne Monate im Voraus. Aber wie sagt man so schön: Spontan sind Dinge eigentlich oft am Besten. 

Ich freue mich unglaublich auf Südfrankreich und in Monaco war ich auch noch nie. Es ist schön völlig verrückt morgens zur Arbeit zu gehen, zu glauben Abends ganz normal wieder zu Hause zu sein, dann nachmittags aber ganz spontan im Flugzeug zu sitzen. 

Ich denke aber, dass es gerade das ist, was dieses Leben als VIP-Reporterin ausmacht – dieses Leben ist alles, außer normal und berechenbar. Manchmal nichts anderes als verrückt – aber genial. So wie die meisten verrückten und surrealen Dinge: oftmals einfach nur genial. Deswegen möchte ich auch keine einzige Sekunde davon missen und sage jetzt erstmal servus! Ich bin dann mal in Monaco – zumindest bis morgen. 

…because life is blondiful ❤ 

Advertisements

Was für ein perfekter Augenblick in Hannover!

Hannover – Lange, volle und tolle Wimpern sind sexy, praktisch und wohl der Traum jeder Frau. Aber wer hat von Natur aus schon solche Wimpern wie die mit Photoshop bearbeiteten Models in den Mascara-Werbespots? Ich jedenfalls nicht. Und um Mutter Natur ein bisschen nachzuhelfen, lasse ich mir schon seit einigen Jahren meine eigenen Wimpern verlängern und verdichten. Weil ich aber so viel in ganz Deutschland unterwegs bin, ist es gar nicht so einfach immer wieder aufs Neue wirklich GUTE Wimpern-Studios zu finden. Da bin ich nämlich wirklich extrem wählerisch.

Am Wochenende war ich mal wieder in meiner Heimatstadt Hannover unterwegs – dort habe ich mir am Samstag einen richtigen Beauty-Tag gegönnt. Denn zum Friseur gehe ich NUR zu meiner Friseurin in Hannover. Niemand anders kommt an meine Haare ran. 
Und genau SO wird das jetzt auch mit meinen Wimpern sein. Vormittags hatte ich einen Termin in der Wimpernlounge ‚Perfekter Augenblick‘ in der Hildesheimer Straße – und ich kann euch eins sagen: Ich bin BEGEISTERT von dem Ergebnis!

Ein Selfie mit den neuen Wimpern – Viktoria ist einfach die Beste ✨

‚Perfekter Augenblick‘ ist ein schickes, kleines Kosmetikstudio in der Hildesheimer Straße 314. Es sieht genauso schön aus, wie es der Name schon vermuten lässt. UND: Man kommt sowohl super mit dem Auto, als auch mit der Bahn hin. Mit dem Auto einfach hinfahren, Parkplätze gibt es vor der Tür genügend. Wer lieber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, kann einfach am Kröpcke in die 1 in Richtung Sarstedt oder 2 in Richtung Rethen steigen, bis zur Bothmerstraße fahren und aussteigen – man fällt dann quasi direkt in den Salon und der süßen Viktoria in die Arme. Sie ist die Betreiberin von ‚Perfekter Augenblick‘ und einfach nur Zucker!

Bevor es losgeht, wird man exzellent beraten – ist ja auch super wichtig bei Wimpern. Es soll schließlich hinterher auch so aussehen wie man es sich vorher vorgestellt hat.

Klein und fein: der Eingangsbereich von ‚perfekter Augenblick‘ in Hannover ✨

Für die Neumodellage kann man zwischen zwei Varianten wählen: Entweder man nimmt den ‚Naturlook‘ (79 Euro) oder den ‚Mascaralook‘ (99 Euro). Beim ‚Naturlook‘ wird immer nur eine längere und dickere Wimper auf eine ‚echte‘ Wimper geklebt. Beim ‚Mascaralook‘ werden mehrere längere aber dünnere Wimpern auf eine ‚echte‘ Wimper geklebt. Bein ‚Naturlook‘ hat man am Ende also genauso viele Wimpern wie vorher, nur sind sie länger und dicker. Beim ‚Mascaralook‘ hat man dann viel mehr Wimpern als vorher, es wirkt aber auch nicht mehr so natürlich. Ich habe mich für einen Mix aus dem ‚Naturlook‘ und dem ‚Mascaralook‘ entschieden. Und das war genau die richtige Wahl!


Bis beide Augen fertig sind, dauert es circa zwei Stunden, die aber wie im Flug vergehen. Man liegt auf einer bequemen Liege, wird zugedeckt und genießt einfach nur die Entspannung. Und danach ist man auch schon fertig und hat einen wirklich atemberaubenden Augenaufschlag.

Mein neues Wimpernserum ✨

Zur Pflege müssen die Wimpern gebürstet werden. Allerdings ist morgens kein Mascara mehr nötig, da die Wimpern einfach schon nach dem Aufstehen perfekt aussehen. Viktoria hat mir noch ein Serum empfohlen, dass ich jetzt voller Spannung angefangen habe zu testen. Es soll die Wimpern schneller, gesünder und stärker wachsen lassen. Denn: Es können immer nur Wimpern aufgeklebt werden, die circa 1/3 länger sind, als die eigenen Wimpern, sonst werden die ‚künstlichen Wimpern‘ nämlich zu schwer für die eigenen und sie könnten darunter leiden. Alle drei bis spätestens vier Wochen sollte man die Wimpern übrigens ‚auffüllen’ lassen, da sie mit der Zeit ausfallen. Das kostet dann nur noch 20-45 Euro.

Neben den offiziellen Öffnungszeiten können auch persönliche Termine vereinbart werden

Ich lasse jedenfalls keine Andere mehr an meinen Augenaufschlag, als Viktoria – Und dafür fahre ich von Köln, Frankfurt, Hamburg, München oder Berlin auch gerne für einen Tag mal eben nach Hannover!

..because life is blondiful!

..doch an Abschiede werde ich mich nie gewöhnen

Hannover/ Frankfurt am Main – Mit neuen Lebensabschnitten ist das so eine Sache. Einerseits freut man sich unglaublich auf eine neue Stadt, spannenden Erfahrungen und Abenteuer, doch es schwingt auch immer ein mulmiges Gefühl in der Magen-Gegend mit – vor allem, wenn es an der Zeit ist, sich von seinem gewohnten Umfeld zu verabschieden.

In Abschieden bin ich ehrlich gesagt ziemlich schlecht – ich freue mich bis zum letzten Moment auf die Zukunft. Ich habe das Gefühl stark zu sein, zu wissen, dass genau DAS die richtige Entscheidung ist und sehe die Zukunft rosig und locker – doch wenn es dann aber tatsächlich ernst wird, man sich mit Partys bei den besten Kollegen der Welt für die wundervolle Zeit bedankt, sich bei seiner Family verabschiedet oder dem liebsten Menschen im Arm liegt, DANN ist die Sache plötzlich doch nicht mehr ganz so einfach. Und spätestens wenn dann auch noch die wasserfeste Wimperntusche versagt, wird’s wirklich ernst – It’s easy, just stay strong? Wohl kaum.

Eigentlich bin ich ein absoluter Optimist – ich weiß ja auch, dass alles gut wird und mir eine tolle Zeit bevorsteht, man die wirklich wichtigen Menschen noch immer regelmäßig sehen wird und das das alles.. allerdings haben Veränderungen auch immer etwas leicht Beängstigendes. Die Routine verschwindet und neue Herausforderungen stehen bevor – es ist eben eine neue Stadt, ein neuer Job und neue Erfahrungen, die man machen wird. Und plötzlich ist man der Meinung, dass doch eigentlich alles ziemlich genial war, so wie es war.

Es ist nicht einfach, Dinge zu verändern – ich habe ja schon Probleme damit, meinen Mobilfunkanbieter zu wechseln.

Aber um sich selbst weiterzuentwickeln und glücklich zu sein, kommt man meistens nicht um Veränderungen herum – manche kann man selbst beeinflussen, andere nicht. Das macht wohl das Leben aus.

Das ist ja auch alles absolut plausibel und völlig logisch – allerdings schaltet bei Abschieden mein rationaler Verstand einfach aus. Aber wie heißt es doch so schön: aufstehen, Krönchen richten und weitergehen 👑

In diesem Sinne meine Lieben..

..because life is blondiful ❤️

Pass auf was du dir wünscht, es könnte in Erfüllung gehen…

Eigentlich hat es schon fast Tradition: jedes Jahr im Spätsommer, meistens direkt nach dem Maschseefest, stapeln sich bei mir die Umzugskisten.

Dann bin ich ganz hibbelig, suche tausend Dinge zusammen, die natürlich UNBEDINGT mit werden müssen und mache mich selbst mehr als verrückt.

Im vergangenen Jahr zog es mich für etwas über drei Monate nach Düsseldorf – aus der Landeshauptstadt pendelte ich dann für mein Traumpraktikum nach Köln.

Und natürlich bin ich auch jetzt schon wieder am packen – aber dieses Mal ziehe ich nicht bloß für „schlappe“ drei Monate weg. Nein- für mich geht es ab September in den nächsten 18 Monaten quasi quer durch die Republik und die USA. Und das alles für mein absolutes Traum-Volontariat.

Schon seit der Schulzeit schwärme ich für dieses Genre des Journalismus – Promis und Lifestyle. Damals haben die meisten meinen „absurden“ Traum nur müde belächelt: „Achja, Journalismus. Am liebsten Fernsehen also, na klar. Und dann noch Promis. An so einen Job kommt man doch eh nie ran.“

Doch Leute, und wie man an diesen Job rankommt. Es bedarf zwar unfassbar viel Mühe, aber wenn man es wirklich möchte, kann man auch das schaffen.

Wenn solch ein großer Traum dann endlich in Erfüllung geht, obwohl man selbst schon kaum daran zu glauben vermochte, ist das ein ganz schöner Schock – absolut surreal und zu schön um wahr zu sein. Und selbst wenn man schon dabei ist die Umzugskisten zu packen, kann man es noch kaum glauben.

Für manche Träume und Wünsche ist es irgendwann zu spät – vieles geht erst in Erfüllung, wenn man sich irgendwann mit der Situation abgefunden hat und es sich eigentlich gar nicht mehr so wirklich wünscht. Aber für andere Träume ist der Erfüllungs-Zeitpunkt perfekt -als wäre es Schicksal.

Meine Lieben, glaubt an euch und eure Träume und lasst euch nicht entmutigen – denn auch wenn ihr die Hoffnung fast schon aufgegeben habt, macht weiter, denn ihr wisst nie wie kurz ihr vor eurem persönlichen Ziel steht!

Aber: passt auf was ihr euch wünscht, es könnte in Erfüllung gehen 😏
…because life is blondiful! ❤️

Udo Lindenberg in Hannover: ..und er macht sein Ding, egal was die anderen sagen! 

 

Hach, ich habe so lange es bloß ging versucht meinen letzten Blogpost als aktuellsten Beitrag auf meiner Seite zu lassen – ich möchte einfach noch nicht dass der Urlaub vorbei ist! 😦 

Aber so geht es natürlich nicht weiter – deswegen berichte ich euch heute von einem Erlebnis, auf das ich mich (zugegebenermaßen) auch schon im Urlaub gefreut habe: Das Konzert von Rock-Legende und Panik-Präsident Udo Lindenberg in Hannover! 🙂 

Udo ist für mich DER deutsche Musiker überhaupt – ich liebe seine melodischen Songs, die unglaublich tiefsinnigen und so wahren Texte und die Person Udo an sich.
Seit über 50 Jahren steht der coole Kerl mit den knallgrünen Socken jetzt schon auf der Bühne – und für ihn war schon immer klar: Er wird Rockstar.

Herbert Frost
Flying Udo: In Panikmanier kommt der Udonaut in die TUI Arena geflogen

Und obwohl ich ein so großer Udo-Fan bin und jeden einzelnen Text im Schlaf mitsingen kann, habe ich es bis vor zwei Wochen nie zu einem seiner gigantischen Konzerte geschafft. Vorletzte Woche war es dann aber endlich soweit: Für mich gab es die volle Ladung Udopium gleich an zwei Tagen in Folge! 🙂

Und ich kann euch wirklich sagen: Es waren zwei der besten Konzerte, die ich je gesehen habe! Und das nicht nur, weil Udo wirklich alles machen könnte und ich es toll finden würde – nein.

Pünktlich um 20 Uhr flog der Panik-Papst auf einem kleinen Gestell in die Halle ein, zwei Udo-Mädels wiesen ihm den Weg. Boxenwummern, Nebelschwaden, Blitze zucken. Und auf der Bühne: Ein gigantisches Schiff, der Rock-Liner schipperte auf die Bühne, die Panik-Band im Rockstar-Modus und am Ende massenweise CO2-Kanonen – Wahnsinn! 

Herbert Frost
Der Rock-Liner mit Besatzung mitten auf der Bühne und Udo voll am abrocken

Udo ist 70 – ans Aufhören denkt er nicht im Traum. Warum auch – dieser geniale Typ ist fitter als so manch 18-Jähriger, den ich so kenne.

Nach diesem gigantischen Start ging es mit meinem ganz persönlichen Lieblingssong weiter: „Mein Ding“

Herbert Frost
Udo mit seinen Ufo-Girls 🙂

Schon beim ersten Hören dieses perfekten Songs war mir klar: DER ist es. DAS ist mein Song. Besser hätte ihn niemand schreiben können. Und die Melodie könnte auch nicht besser sein – Wahnsinn!

“ Und Ich mach mein Ding,
egal was die anderen sagen.
Ich geh meinen Weg,
ob gerade ob schräg, das ist egal
ich mach mein Ding
egal was die anderen labern.
Was die Schwachmaten einem so raten,
das ist egal.
Ich mach mein Ding…

Und jetzt kommst du aus der Provinz,
und wenn auch jeder sagt du spinnst,
du wirst es genauso bringen,
mach´s auf die charmante Art
mal elastisch,
manchmal hart,
manchmal musst du Glück auch zwingen…“

Herbert Frost
Udo performt meinen Lieblingssong „Mein Ding“ ❤

..Und als ich dann beim Lesen von „Panikherz“ noch erfahren habe, dass mein Lieblingsautor Benjamin von Stuckrad Barre eine TEXTZEILE meines Lieblingssongs geschrieben hat – na da war´s dann völlig vorbei. DAS ist der beste Song der Welt! 

Aus Stuckis Feder stammt übrigens: „und Roomservice wird mit U und H geschrieben“ – genial. 

Herbert Frost
Er ist Kult: Auf (selbstverständlich) knallgrünen Socken tanzt Super-Udo drei Stunden lang über die Bühne

Das erste mal habe ich den Song SO richtig aufgedreht, als ich die Zusage für mein Praktikum bei BILD Hamburg bekommen habe – damals bin ich super happy in Leipzig durch´s Hotelzimmer getanzt 😀

Aber natürlich finde ich auch alle anderen Songs super – Udo hat wirklich zu jeder Situation den passenden Song. Egal, ob man gerade mega Lust auf Party hat („Candy Jane“, „Andrea Doria“, „Dr. Feel Good“), man traurig ist, weil man einen lieben Menschen verloren hat („Stark wie zwei“), man selbst schwere Zeiten durchmacht („Ich Schwöre“, „Durch die Schweren Zeiten“, „Muss da durch“, „Das Leben“),  man sich gerade von seinem Partner getrennt hat („Ich Lieb dich überhaupt Nicht Mehr“, „Ein Herz Kann Man Nicht Repariern“, „Was Hat Die Zeit Mit Uns gemacht“, „Wenn Du Gehst“) oder man mal wieder Feiern ist und sich über all die oberflächlichen und nicht besonders intelligenten Menschen wundert („Leider Nur Ein Vakuum“) – Udo hat immer den passenden Song parat.

Herbert Frost
Zwischendurch geht er dann auch mal auf Tuchfühlung mit seinen Fans in der ersten Reihe

Auf jeden Fall kann ich ALLEN, egal, ob Udo-Fan oder nicht, wärmstens empfehlen zumindest ein Udo-Konzert mitzumachen – egal welche Vorurteile man auch haben mag. Und ich schwöre euch, ihr werdet von den Socken sein, von der Power, die dieser gigantische Kerl da auf die Bühne bringt.

Fangt doch gleich mal und hört in Udo´s neue Album rein – Mein Favorit auf der Platte: „Plan B“

Herbert Frost
Udo in Bestform. Bis ganz bald, lieber Udo – die Füße müssen weiter, die Herzen bleiben hier ❤

Und wer noch mehr über das Konzert und Udo in Hannover erfahren möchte: Natürlich habe ich auch offiziell über Udo geschrieben – hier geht´s zu meinem BILD-Artikel über Udo 🙂

Also, bis ganz bald Udo! Die Füße müssen weiter, die Herzen bleiben hier.

…because life is blondiful! ❤ 

 

Welcome to Paradise 🌴☀️😎

Warmer Sandstrand, endloses Meer und ein Steg mitten im Ozean – genau SO stelle ich mir das Paradies vor 😍

Mein Entspannungs-Lieblingsort: Der Steg mitten im Meer ❤


Und stellt euch vor: genau diesen Ort habe ich in diesem Jahr gefunden– und zwar in der Türkei, genauer gesagt in Belek.

Der Stadtkern trifft es auf wen Punkt: Love Belek

Seit Jahren war ich nicht mehr im Sommer-Urlaub, irgendwas kam immer dazwischen. Selbst nach meiner abgegebenen Bachelorarbeit habe ich mich nicht am Meer entspannt – stattdessen gab es einen Städte-Urlaub in Amsterdam (einer der größten Fehler überhaupt. Merke: nach fer Abgabe einer Bachelor-, Master-, oder Doktor-Arbeit UNBEDINGT Entspannung und Wellness buchen, nie einen City-Trip! Amsterdam war aber natürlich trotzdem toll und ist eine super schöne City).

Das „Auge gegen den bösen Blick“ hat es mir besonders angetan – es hängt über jedem Hauseingang und sogar an frischen Blumensträußen, wundervoll ❤


In diesem Jahr war es dann endlich wieder soweit – und das Warten hat sich gelohnt! Es war der schönste, entspannteste und wundervollste Urlaub, den ich bislang je erleben durfte ☀️🌴

Belek in der Türkei ist ein absoluter Urlaubs-Tipp! Und einen kleinen City-Trip kann man dort auch noch machen: Nicht weit von dem Urlaubsort ist Antalya, eine Millionenstadt mit einer faszinierenden Altstadt und einem wunderschönen Hafen ⚓️🌊

Die Sicht auf den Hafen Antalyas ist fantastisch.


Unbedingt einen Ausflug wert! 

..und sie Sicht auf´s Meer natürlich auch 🙂


Besonders angetan war ich auch vom Duft der Umgebung von Belek und der Freundlichkeit der Einheimischen – dort duftet alles nach Pinien und die Einheimischen in Belek und Antalya sind so unglaublich herzlich, nett und sympathisch, dass ich es kaum glauben konnte 🙊

Palmen in Antalya – manchmal hatte man das Gefühl nicht in der Türkei sondern irgendwo in Kalifornien zu sein 😀


Toll war natürlich auch das Essen 😋 Von den typisch türkischen Speisen hat es mir besonders Baklava angetan – diese unglaublich süße Nachspeise finde ich einfach soooooo unglaublich lecker! Allein schon die Kombination aus der Süße und den Nüssen – ein Traum 😍

Das Frühstück war auch sooo unglaublich toll! Das Beste: Man konnte jeden Tag (!!!) draußen sitzen 🙂


Ich muss gestehen: am liebsten würde ich sofort wieder in den Flieger steigen und zurück in die Sonne fliegen– in Belek sind es zurzeit nämlich 38 Grad und Sonne ☀️ .. Zum Vergleich: ich habe in Deutschland jetzt schon wieder mit 18 Grad und Regen zu kämpfen- willkommen zurück im deutschen Sommer 😒☔️

Ich habe jetzt schon Sehnsucht nach Sonne! 


Also, wenn ihr noch keine konkreten Urlaubspläne habt und Lust darauf habt, ein bisschen im Paradies zu entspannen: ab nach Belek! ☀️
Ansonsten ist Daumen drücken für besseres Wetter in Deutschland angesagt ✊🏻
Ich schwelge jedenfalls noch immer in den schönsten Erinnerungen 😍

…because life is blondiful ❤️

21 Grad und Sonne: Was für ein genialer Open Air-Auftakt in Hannover!

Hannover – Wusstet ihr schon, dass am letzten Wochenende ausschließlich hübsche Frauen in Hannover waren? Das meinen jedenfalls die Jungs der Reggae-Gruppe Culcha Candela 😉

Und da wären wir auch schon bei meinem heutigen Blog-Thema: Am letzten Wochenende hat in Hannover nämlich die Open-Air Saison begonnen!
Zwei Tage Party-Pur, über 15 Stunden Hit-Marathon und 13 Top-Acts auf der Bühne – und das Beste: DAS alles bei 21 Grad und Sonnenschein! Es war so herrlich! ❤

img_7583.jpg
Ich freue mich jedes Jahr wieder auf den Open Air-Auftakt – einfach klasse! 

Location war die Expo-Plaza in Mittelfeld – am Freitag hieß es Bühne frei für das NDR2 Plaza Festival und am Samstag wurde bei der N-Joy Starshow einfach weitergefeiert, das Wetter hat ja quasi dazu eingeladen 🙂

img_7605.jpg
Das Line-Up von Freitag (Aktuell informiert seid ihr übrigens immer auf Snapchat: KerstinNicoleHH)

Am Freitag eröffneten Glasperlenspiel die Festival-Saison – ich persönlich liebe diese Band ja. Die poppigen Songs machen Laune und allein schon die Sängerin ist einfach sooooo unsagbar hübsch, der Wahnsinn.

20160527_N-Joy & Ndr Fest_47.jpg
Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel ist soooo überragend hübsch – Wahnsinn! ❤

Die Performance des Duos war natürlich auch überragend – ein wundervoller Anfang dieser Riesen-Party. Anschließend standen übrigens Joris, Wirtz, Sarah ConnorRea Garvey und The BossHoss auf der Bühne.

20160527_N-Joy & Ndr Fest_48.jpg
Und die Performance des Pop-Duos war natürlich auch unglaublich gut 🙂

Meinen BILD-Artikel von Freitag findet ihr übrigens HIER: www.bild.de
Und der Samstag ging genau so gut weiter wie der Freitag aufgehört hatte: Lions Head gaben um 15 Uhr den Startschuss auf der Plaza, Culcha Candela gaben anschließend auf der Bühne Gas, Matt Simons und Milow brachten die Damen zum Schmachten und Years&Years wurden besonders vom jüngeren Publikum heißersehnt empfangen.

20160528_N-Joy & Ndr Fest_20.jpg
Die Jungs von Culcha Candela waren sooo cool! Echte Stummungskanonen! 

Und DANN folgte mein persönliches Highlight: Star-DJ Felix Jaehn hat mit seinem Auftritt die Bühne gerockt, aber so richtig.

20160528_N-Joy & Ndr Fest_10.jpg
Shootingstar Felix Jaehn gibt auf der Bühne so richtig Gas

Und vor dem Auftritt, ganz cool, schießt der 21-jährige Überflieger fleißig Selfies mit seinen Fans, stellt sich vor die Absperrung des VIP-Bereichs und grinst souverän in die Kamera – einfach cool. Das nenne ich mal Fan-Pflege.

img_7667
Natürlich habe ich es mir auch nicht nehmen lassen noch schnell ein Foto mit Felix zu machen 😉

Der krönende Abschluss war US-Superstar Fergie etwas verspätet um 22:30 Uhr: In roter Bomber-Jacke und sexy Lackleder-Body flitzte die 41-jährige über die Bühne, gekonnt und abgeklärt. Ein echtes Highlight.

20160528_N-Joy & Ndr Fest_4.jpg
US-Superstar Fergie live on Stage – BÄM! 

Meinen BILD-Artikel von Samstag findet ihr übrigens HIER: www.bild.de

20160528_N-Joy & Ndr Fest_1.jpg
Der krönende Abschluss von knapp 16 Stunden Party-Pur

Ich muss gestehen, dass ich mich wirklich jedes Jahr auf´s Neue wieder auf das Plaza-Wochenende in Hannover freue – ich kann es jedem nur empfehlen! 🙂
Und Leute, auch wenn ihr die Karten schon kauft, bevor ihr überhaupt wisst wer auftreten wird: Ihr könnt sicher sein, es wird geil.
Deswegen: Sichert euch so schnell es geht Tickets für das nächste Jahr – denn die Dinger sind schneller ausverkauft als ihr gucken könnt 😉

..because life is blondiful! ❤

Auf in´s Gym, der Sommer wartet nicht!👙☀️🏋🏼

Joggen, Crosser oder Fitnesskurse: Sport ist für mich ein großer und ziemlich wichtiger Bestandteil des Lebens.
Auch (oder gerade wenn) ich im Stress bin und eigentlich gar keine Zeit für Sport habe, setze ich mich zumindest für eine Stunde auf meinen Hometrainer – eine Woche ohne Bewegung ist für mich der reinste Horror.

Natürlich möchte man gerade jetzt zum Frühling und Sommer BESONDERS GUT aussehen und vielleicht hier und da noch das ein oder andere Pfund zur optimalen Bikinifigur verlieren – deswegen möchte ich euch heute das coolste Fitnessstudio in Hannover vorstellen.
Ich persönlich trainiere schon seit knapp zwei Jahren bei „Fitness & Sports“ direkt am Kröpcke – die Atmosphäre ist familiär und freundschaftlich, optimal zum entspannten Trainieren.

Bei der Auswahl eines passenden Gyms habe ich mir viele Fitnesscenter angeschaut – mir waren vor allem eine zentrale Lage, angenehme Mitglieder, ein sehr gutes Kurs-Angebot, klimatisierte Räume und natürlich auch ein fairer Preis wichtig.
Bei Fitness & Sports trifft alles zu – das hat mich am Ende überzeugt.

 

Klimatisierte Räume, tolle Geräte, geniale Kurse und angenehme Atmosphäre- was will man mehr? 😏
Das coolste ist: Das Studio ist so genial gelegen, dass ich einfach IMMER wenn ich in die Redaktion, zur Uni oder einfach nur in die City fahre meine Trainingstasche dabei habe – denn sobald ich etwas Zeit habe, gehe ich dann zum Sport: Ausreden Adé! 😀

 

Das Studio liegt MITTEN in der City 👌🏻

Besonders toll ist auch die nette und echt entspannte Atmosphäre in dem Sportstudio – Es ist keine Kette und auch machohafte „Pumper“ sieht man hier (zum Glück) nicht.

Und die Kurse sind sooooo genial! Meine Favoriten sind übrigens „Hot Iron“, „Deep Work“, „M.A.X“ und natürlich das obligatorische „BBP“-Programm 😉
..Meine Favoriten werde ich euch hier übrigens demnächst noch genauer vorstellen 🙂

Bildschirmfoto 2016-04-21 um 11.07.55
Das ist der geniale Kursplan
Für mich heißt es jetzt wieder mindestens drei Mal in der Woche ab ins Studio – von nichts kommt ja schließlich auch nichts!
..Und falls ihr momentan auf der Suche nach einem neuen Gym (wie gesagt, die Bikini-Saison wartet ja nicht ;)) oder jetzt neugierig geworden seid, schaut doch einfach mal vorbei und probiert das Fitness&Sports in der großen Packhofstraße, mitten in Hannover, aus.

 

Der Ausblick ist wirklich genial- Sporteln über den Dächern Hannovers ☀️

Übrigens: Ab der kommenden Woche starten die liebe Sandra von Majoli und ich eine Fitness-Challange – wer mitmachen will ist ❤ -lich eingeladen!
Ich halte euch auf Facebook und Snapchat (KerstinNicoleHH) darüber auf dem Laufenden 😉

 

Wie gespiegelt: Ab der kommenden Woche starten Sandra und ich unsere Fitness-Challenge 💪🏻
Fitness&Sports kann ich auf jeden fall wärmstens empfehlen!  ..Und natürlich würde mich sehr freuen euch demnächst mal beim gemeinsamen Sporteln zu sehen – burn it baby! 😉

…because life is blondiful! ❤

Journalistenschulen: ..und warum möchten Sie Journalist werden?

Es sind schon fast vier Monate von 2016 vergangenen – ich kann es ehrlich gesagt kaum glauben und fühle mich leicht alt, wenn ich so etwas schreibe, aber ich muss es einfach tun: Die Zeit rennt SO schnell! 

Aber genau jetzt der perfekte Zeitpunkt, um sich aufzuraffen und alle Hebel in Bewegung zu setzen, falls ihr Journalist werden wollt. 

Warum? Also der erste Grund ist: Journalisten waren noch nie so wichtig wie heute. Klar, im Internet verbreiten sich Informationen weltweit rasend schnell, aber was wären all die News ohne interessierte Journalisten, die kritisch hinterfragen, Nachrichten sortieren, professionell recherchieren, Interviews führen und komplexe Zusammenhänge verständlich machen? Eben.

Und der zweite sehr simple Grund ist, dass bei vielen Journalistenschulen GENAU JETZT die Bewerbungsverfahren laufen.

Auch ich habe mich schon (und werde mich noch) an der ein oder anderen Journalistenschule bewerben – denn: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt 😉

..Natürlich gibt es auch bei den Journalistenschulen Unterschiede – manche Schulen spezialisieren sich auf einen bestimmten Medien-Bereich oder gehören zu bekannten Medien-Konzernen, andere sind da nicht so genau Festgelegt.

Selbstverständlich sollte man sich vorab über die jeweilige Schule, bei der man sich bewirbt, reichlich informieren – schließlich wird man dort, wenn es optimal läuft, die nächsten zwei Ausbildungs- und vielleicht ja sogar die nachfolgenden Berufs-Jahre verbringen.

Die Bewerbungs-Hürden an den einzelnen Journalistenschulen sind aber nicht gerade simpel zu bewältigen – meistens muss man sich einem 3-Gliedrigen Bewerbungsverfahren stellen.
In der ersten Phase wird meistens eine Bewerbungs-Reportage zu einem bestimmten Thema verlangt. Je nach Journalistenschule ist es unterschiedlich wie viele Zeichen geschrieben werden dürfen und ob diese Reportage anonym oder mit Name und Lebenslauf eingesendet werden soll. Oft wird auch noch ein Zusatzelement zur Reportage verlangt, wie zum Beispiel eine schriftlich verfasste Kritik zu einem bestimmten Thema (Henri-Nannen-Schule), schriftliche Anmoderationen (RTL Journalistenschule), Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und persönliche Informationen (Axel Springer Akademie).

Ihr seht also, „mal eben schnell ´ne Bewerbung losschicken“ ist nicht – sonst fliegt man raus, bevor es so richtig angefangen hat

Eine zweite Bewerbungsphase gibt es beispielsweise an der RTL Journalistenschule: Die besten 150 bekommen die Chance für die nächste Runde. Sie müssen einen kurzen Film drehen und ihren Lebenslauf einsenden.

In der dritten Phase kommt es zu den sogenannten „Auswahltagen“. Alle potentiellen Journalistenschüler werden von der jeweiligen Schule eingeladen und stellen sich hier nun einem Wissenstest, einem persönlichen Gespräch und einigen journalistischen Aufgaben, die vor Ort bewältigt werden müssen.
20-30 der bis zu 2500 (!!!) Bewerber haben dann das Glück Teil des neuen Jahrgangs zu sein – Ein echter Traum für jeden angehenden Journalisten 🙂

Einige Journalistenschulen habe ich euch im Anschluss aufgelistet – Klickt einfach drauf und versucht euer Glück! 

 

(Eine der renommiertesten Journalistenschulen in Deutschland, 18-monatige vergütete Ausbildung mit möglichen Hospitationen bei Stern, DER SPIEGEL, DIE ZEIT …)

(Journalistenschule des Verlags Bauer)

(24-monatige, vergütete Ausbildung zum Fernsehjournalisten mit Anbindung an RTL-Gruppe)

(Bildet Politik- und Wirtschaftsjournalisten für Print, Radio und Online aus, Ausbildung dauert vier Jahre in Verbindung mit einem Bachelor in Volkswirtschaftslehre an der Uni Köln)

(18-monatige Ausbildung, die vergütet wird, mit Schwerpunkt auf Wirtschaftsberichterstattung (u. a. Pflichtpraktika bei Handelsblatt und Wirtschaftswoche))

(24-monatige Ausbildung, die vergütet wird mit Anbindung an Springer-Medien wie BILD und DIE WELT.)

(22-monatige Ausbildung, die nicht vergütet wird, allerdings kann man sich bei diversen Stiftungen für ein Stipendium bewerben)

(Bietet Fernstudium als Weiterbildung zum Fachjournalisten oder PR-Fachmann an)

(Neben der Henri-Nannen-Schule Deutschlands renommierteste Journalistenschule mit unterschiedlichen Modulen zu Print, Online, Radio, TV und integrierten Praktika bei renommierten Medienhäusern (nicht vergütet, aber 2/3 der Schüler bekommen Stipendien).

(Studienbegleitende Ausbildung mit klarem Bekenntnis zum katholischen Glauben)

(24-monatiges Traineeprogramm mit Anbindung an Burda-Medien wie Focus, Bunte, Meine Familie & ich …)

(24-monatiges Volontariat der WAZ-Gruppe)

 

..Und das wichtigste: Glaubt an euch! ihr könnt es schaffen, wenn ihr es wirklich wollt 🙂

…because life is blondiful! ❤

Das riecht nach Sommer: Emma Heming-Willis präsentiert ihre „Lightning Collection“

Die Tage werden länger, die Temperaturen wärmer – so könnte es ewig bleiben! Ich bin ein absolutes Sommer-Kind! ❤

Ich weiß ja nicht wie es bei euch ist, aber ich verbinde jeden Sommer (und vor allem auch jeden Sommer-Urlaub) mit einem ganz bestimmten Duft. 

Aktuell habe ich mich in die Düfte der neuen Lightning Collection* von Emma Heming-Willis verliebt, die sie bei LR Health & Beauty präsentiert.

Insgesamt besteht die Lightning Collection aus drei völlig unterschiedlichen Düften. Sie heißen „Essence of Marine“, Essence of Rose“ und Essence of Amber“.


Aber nicht nur die Düfte an sich sind ein Mädchentraum – Die Flakons sind der Wahnsinn!
Nicht nur, dass die Farben wundervoll sind, IN jedem einzelnen Flakon befinden sich echte (und unglaublich schön funkelnde) Swarovski-Kristalle – und diese sind dank eines original Swarovski-Siegels und einer Tracking-Nummer sogar verifizierbar.



Mein diesjähriger Frühlings- und Sommer-Duft wird „Essence of Marine“ werden – Dieser Duft ist einfach unglaublich frisch, klar und maritim. Die blauen Swarowski-Steinchen erinnert mich an das funkelnde Meer, dass ich hoffentlich bald wieder zu sehen bekomme ❤

 

Mein Favorit für diesen Sommer: Essence of Marine aus der Lightning Collection

Die beiden anderen Düfte möchte ich euch aber auch nicht vorenthalten – „Essence of Rose“ ist ein blumiger Duft, den ich auch hinreißend finde. Er riecht nach Jasmin, Rose und Moschus. Besonders der roséfarbene Flakon lässt natürlich jedes Mädchenherz höher schlagen.

 

Es ist rosa, funkelt UND riecht gut: Essence of Rose ist ein absoluter Mädchen-Traum

„Essence of Amber“ ist der perfekte Begleiter für den Abend. Das Parfum riecht nach Bergamotte, Orange und warmen Patschuli, Sandelholz und Tonkabohne – einfach nur herrlich!

 

Essence of Amber – ein wundervoller Duft für den Abend ❤

Ich bin gespannt für welchen der drei Düfte ihr euch entscheiden würdet – denn mit ein bisschen Glück könnt ihr einen der drei Düfte demnächst auf meinem Instagram-Account ( @KerstinNicole_Official und @Blondifulblog ) gewinnen 🙂


Jetzt wünsche ich euch aber erstmal eine wundervolle Restwoche -genießt die Frühlingsgefühle, die warmen Temperaturen und natürlich die Sonne! ❤

 

Gewinnt einen der drei Düfte auf Instagram! Einfach @KerstinNicole_Official folgen und nichts verpassen 😉

 

…because life is blondiful! ❤